Seiteninhalt

Begegnungsmöglichkeiten für Familien

In Ingolstadt finden Sie eine Fülle von Möglichkeiten, mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen und sich mit Gleichgesinnten zu treffen. Hier finden Sie einen Überblick über verschiedene Angebote:

Bürgerhaus / Mehrgenerationenhaus

Ihr Stadtteiltreff im Augustinviertel

Bitte beachten: Das Stadtteilbüro ist zu den üblichen Öffnungszeiten telefonisch bzw. auch per Mail erreichbar. Persönliche Vorsprache ist nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich. Bitte beachten Sie das Gebot zum Tragen von FFP2-Masken.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Das Stadtteilbüro im Augustinviertel plant und organisiert ein umfangreiches Programm für Jung und Alt.

Aufgrund der aktuellen Situation ist das Angebot im Stadtteitreff stark eingeschränkt. Informationen dazu erhalten sie telefonisch zu den Öffnungszeiten im Stadtteilbüro.


Serviceangebote im Stadtteilbüro

Das Stadtteilbüro dient Bürgerinnen und Bürgern des Quartiers als Erstanlaufstelle bei Fragen und Problemen. Wir bemühen uns, mit Ihnen Lösungen zu finden und vermitteln bei Bedarf an andere Dienst- oder Fachstellen.

Ein umfangreiches Serviceangebot bietet das Stadtteilbüro Augustinviertel, so können Sie im Stadtteilbüro INVG-Karten (Streifen-, Tages-, Wochen- und Monatskarten) für den Ingolstädter Nahverkehr und die Bewohner der GWG-Häuser Wertmarken für Trockner und Waschmaschinen ihrer Gemeinschaftsräume kaufen. Auch Kopieren und Faxen ist gegen eine kleine Gebühr möglich.

Bitte entsorgen Sie Althandys nicht über die Restmülltonne. Im Stadtteilbüro steht eine Sammelbox für gebrauchte Handys bereit. Hier können nicht mehr benötigte Mobiltelefone abgegeben werden.

Über freie Wohnungen können Sie sich beim Wohnungsamt (E-Mail: wohnungsamt@ingolstadt.de, Telefon 0841 305-1681) informieren.

Weitere interessante Angebote finden Sie hier:

Nachbarschaftshilfe im Augustinviertel

Was ist Nachbarschaftshilfe?

Die Nachbarschaftshilfe im Augustinviertel hat das Ziel, gemeinsam mit Ehrenamtlichen des Stadtteils Hilfesuchende zu unterstützen und zu begleiten. Unser Ziel ist es, ein leistungsfähiges Netzwerk aufzubauen, um angemessene kostenlose Unterstützung anzubieten. Die Nachbarschaftshilfe ist eine Initiative vom Stadtteilbüro Augustinviertel in Kooperation mit den Kirchen St. Augustin und St. Markus. Sie wendet sich an alle Bewohner und Bewohnerinnen des Stadtteils, unabhängig von Herkunft und Religion.

Wir unterstützen Sie gerne, wenn Sie Hilfe brauchen:

  • im Krankheitsfall beim Einkaufen
  • bei kleineren handwerklichen Tätigkeiten wie Bilder aufhängen, Glühbirnen auswechseln…
  • Begleitung zum Arzt und bei Behördengängen
  • Spazierengehen, Vorlesen, Gesellschaft leisten
  • Vermittlung professioneller Dienste

Wollen Sie mithelfen oder benötigen Sie Hilfe?

Jeder, der sich sozial engagieren möchte, ist eingeladen, bei der Nachbarschaftshilfe im Augustinviertel mitzumachen.

Wer Hilfe in Anspruch nehmen möchte, kann sich gerne an das Stadtteilbüro Augustinviertel wenden.

Ansprechpartnerin: Kerstin Lang

Beratungsangebote im Stadtteilbüro Augustin

Das Stadtteilbüro dient Bürgerinnen und Bürgern des Augustinviertels als Erstanlaufstelle bei Fragen und Problemen. Wir bemühen uns, mit Ihnen Lösungen zu finden und vermitteln bei Bedarf an andere Dienst- oder Fachstellen.

Aktuelles und Termine im Augustinviertel

Bundesfreiwilligendienst im Stadtteiltreff:

Die BUFDI-Stelle ist bis August 2021 besetzt. Ab diesen Zeitraum wird wieder ein BUFDI gesucht.

Offenes WLAN-Netz ohne Registrierung:

Das freie WLAN-Netz @BayernWLAN ist auch im Stadtteiltreff und im Umkreis von wenigen Metern zu nutzen.

Aktivitäten für Kinder

Bildungspaten

Seit Oktober 2012 läuft ein Bildungspatenprojekt für SchülerInnen im Augustinviertel. Ein Teil der Bildungspaten ist in den Ganztagesklassen der Wilhelm-Ernst-Grundschule tätig und unterstützt einzelne Schüler/innen bei der Haus­aufgaben­erledigung in der Schule. Weitere Bildungspaten unterstützen nachmittags einzelne Schüler/innen im schulischen Bereich und in ihrer Persönlichkeitsentwicklung. Die Paten und Schüler/innen treffen sich hierzu ein- bis zweimal wöchentlich nachmittags in der Schule oder im Stadtteiltreff Augustinviertel.
Die Begleitung durch den Paten findet für Schüler/innen im Grundschulalter statt, kann aber in der 5. Klasse weitergeführt werden, um mit dem Übertritt verbundene Übergangs- und Startprobleme auffangen zu können. Eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern wird angestrebt. Unterstützt werden die Paten vom jeweiligen Klassenlehrer und dem Stadtteilbüro Augustinviertel. Die Paten treffen sich regelmäßig zu einem Informationsaustausch und zu Schulungen. Derzeit werden circa 30 Kinder von 14 Paten betreut.

Ansprechpartnerin für das Bildungspatenprojekt:
Dagmar Kuczora

Information und Anmeldung im Stadtteilbüro Augustinviertel

Eltern-Kind-Spielgruppen

  • Eltern-Kind-Spielgruppen: für Kinder von 0 - 3 Jahren:
  • Gruppe 1 dienstags von 9.00 bis 10.00 Uhr
  • Gruppe 2 dienstags von 10.30 bis 11.30 Uhr
  • Gruppe 3 mittwochs von 9.30 bis 10.30 Uhr
  • Gruppe 4 mittwochs von 11 bis 12 Uhr
  • Angeleitete Spielgruppe der IG Eltern: montags von 09:00 bis 10.00 Uhr

Eine Anmeldung ist zwingend nötig, da die Teilnehmerzeit begrenzt ist.

Anmeldung bitte beim Familienstützpunkt Süd unter der email-Adresse: familienstuetzpunkt-sued@ingolstadt.de

Ferienprogramm im Stadtteiltreff Augustinviertel

Bereits seit August 2012 bietet der Stadtteiltreff im Augustinviertel ein offenes Ferienangebot für Kinder ab der ersten Klasse bis 12 Jahre an.

Sowohl vormittags von 10:00 bis 12:00 Uhr als auch nachmittags von 14:00 bis 16:00 Uhr treffen sich die Kinder, um unter Anleitung Speisen zu bereiten, der jeweiligen Jahreszeit angepasst miteinander zu basteln oder traditionelle Gesellschaftsspiele zu erlernen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist und sich das Angebot mittlerweile größter Beliebtheit erfreut, ist die Anmeldung eine Woche vor Ferienbeginn im Stadtteilbüro unter Telefon 305-45820 möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Jeweils von Montag bis Freitag. Nicht an Feiertagen.

Information und Anmeldung im Stadtteilbüro Augustinviertel.

Fit für die Zukunft - Lernprojekt

Kinder und Jugendliche aus dem Augustinviertel werden durch Wissensvermittler in schwierigen Schulfächern gezielt gefördert. Das Lernprojekt soll die Teamfähigkeit, Kommunikation und das Durchhaltevermögen der Beteiligten verbessern und die Schüler beim Lernen unterstützen. Die Kurse finden, ausgenommen der Ferien, bis Juni 2020 statt. Der Einstieg ist, soweit noch Plätze frei sind, jederzeit möglich.

Wann: donnerstags von 16:30 bis 18:00 Uhr und samstags von 10:00 bis 11:30 Uhr
Wo: im Stadtteiltreff Augustinviertel
Kosten: 20 Euro pro Monat

Anmeldung und Informationen im Stadtteilbüro Augustinviertel.

Fun4Kids

Ein  Freizeitangebot, bei dem Kinder von 6 bis 12 Jahren vom gemeinsamen Spielen über das jahreszeitgemäße Basteln, Entdecken, Entspannen und Ausprobieren von Experimenten ihre Kreativität ausleben können und viel Neues kennenlernen.

Wann: freitags von 15.30 bis 17:00 Uhr
Wo: im Stadtteiltreff Augustinviertel
Kosten: die Teilnahme ist kostenlos!


Für unser Fun4Kids Team suchen wir dringend Verstärkung. Wir freuen uns sehr, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen. Näheres besprechen wir gerne persönlich mit Ihnen.

Information und Anmeldung im Stadtteilbüro Augustinviertel.

Gesundes Frühstück in der Wilhelm-Ernst-Grundschule

Alle Kinder der Wilhelm-Ernst-Grundschule sind herzlich eingeladen, ein kostenloses Frühstück gemeinsam vor Beginn des Unterrichts zu genießen. Müsli, Obst, Milch, Joghurt, Marmelade- und Käsebrot und vieles mehr sind zwischen 07:15 und 07:45 Uhr die Renner im Speisesaal der Wilhelm-Ernst-Grundschule.

Das Frühstück ist kostenlos.

MitmachZirkus AugustIN

Der Zirkus findet zur Zeit nicht statt!

Zirkus zum Mitmachen im Augustinviertel für alle Kinder im Alter ab 8 Jahre

Wann: mittwochs von 17:00 bis 18:30 Uhr (nicht in den Schulferien)
Wo: in der neuen Ballspielhalle der Wilhelm-Ernst-Grundschule

Jonglieren, Stelzen laufen, Teller drehen, Einrad fahren und vieles mehr mit fachlicher Anleitung.

Die Teilnahme ist kostenlos!

Betreuer: Meinrad Rudingsdorfer (Zirkuspädagoge), Martina Piegsa (Übungsleiterin)

Pius-Konrad-AugustIN-Kids-Cup

In der Regel wird sowohl im Winter als auch im Sommer je ein Turnier ausgetragen. Fair spielen, Pokale und Sachpreise gewinnen ist das Motto des Fußball-Kleinfeld-Turnieres für Mädchen und Jungen im Augustin-, Konrad- und Piusviertel.
Gespielt wird in zwei Gruppen für Kinder von sechs bis zehn Jahre und von elf bis 13 Jahre. Neben der Turnier-Wertung gibt es auch eine Fairness-Wertung.

Beim Sommer-Kids-Cup spielen die Kinder auf zwei Mini-Fußballfeldern im Spielpark Südost beim Jugendtreff „AuT 53“ (Bei der Arena 14).
Im Winter findet das Turnier in der Turnhalle an der Furtwänglerstraße im Piusviertel statt.

Das Ereignis wird vom Jugendtreff „AuT 53“, Jugendmigrationsdienst, Piustreff, den Stadtteiltreffs Augustinviertel, Konradviertel und Piusviertel sowie von Jugendlichen, Ehrenamtlichen und Eltern aus dem Augustinviertel organisiert.

Eine Brotzeit und Getränke werden zur Verfügung gestellt.
Die Teilnahme ist kostenlos!

Samstagssport

Kinder-Spiel- und-Sporttag für Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 13 Jahren

Anleitung durch erfahrene Übungsleiter/innen und Betreuer/innen.

Wann: samstags von 10:00 bis 12:00 Uhr (nicht in den Schulferien)  Wir starten am 10. Oktober 2020
Wo: in der neuen Ballspielhalle der Wilhelm-Ernst-Grundschule
Kosten: die Teilnahme ist kostenlos!

Im Angebot sind Handball, Basketball, Fußball u.v.m.

Betreuerin: Arzu Önder

Eine Anmeldung ist erforderlich!

Weitere Informationen im Stadtteilbüro Augustinviertel.

Tanz-Mix für Kids

Tanzgruppe für Mädchen und Jungen - mit Elementen aus HipHop, Tanzfolklore und Ballett.

Die Tanzgruppe pausiert momentan!

Weitere Informationen im Stadtteilbüro Augustinviertel.

Aktivitäten für Jugendliche

Fit für die Zukunft - Lernprojekt

Kinder und Jugendliche aus dem Augustinviertel werden durch Wissensvermittler in schwierigen Schulfächern gezielt gefördert. Das Lernprojekt soll die Teamfähigkeit, Kommunikation und das Durchhaltevermögen der Beteiligten verbessern und die Schüler beim Lernen unterstützen. Die Kurse finden, ausgenommen der Ferien, bis Juni 2020 statt. Der Einstieg ist, soweit noch Plätze frei sind, jederzeit möglich.

Wann: donnerstags von 16:30 bis 18:00 Uhr und samstags von 10:00 bis 11:30 Uhr
Wo: im Stadtteiltreff Augustinviertel
Kosten: 20 Euro pro Monat

Anmeldung und Informationen im Stadtteilbüro Augustinviertel.

Jugendtheaterprojekt im Jugendkultursommer

Beim Jugendtheaterprojekt geht es um Inklusion von Jugendlichen mit Handikap (Förderzentrum Caritas St. Vinzenz) und um Integration von Jugendlichen mit Migrationshintergrund aus den drei Soziale-Stadt-Quartieren Ingolstadts und unterschiedlichen Schularten (Mittelschulen, Realschule und Gymnasium) sowie Auszubildende in der Einstiegsqualifizierung (EQ) der Audi AG und um minderjährige Flüchtlinge (Asylbewerber).

Das sind Jungen und Mädchen zwischen 13 und 17 Jahren. Man will sie an ihnen bislang unbekannte Kulturformen heranführen sowie das Selbstbewusstsein und die Selbstorganisation stärken. Darüber hinaus wird Integration und Inklusion gelebt. In der Zusammenarbeit mit professionellen Künstlern werden Schlüsselqualifikationen erworben. Es gibt Szenenentwicklung, Proben und Vorstellungen für ein Theaterstück, zwei- und eintägige Workshops mit Theaterprofis, Aktionen in Stadtteilen und Gemeinschaftstage.

Veranstalter sind die Stiftung Jugend fragt e. V. und die Stadt Ingolstadt - Soziale Stadt und Kulturamt.

Interessierte Jugendliche wenden sich an ihre Lehrer in der Sir-William-Herschel-Mittelschule bzw. im Sonderpädagogischen Förderzentrum.

Infos dazu gibt es unter Jugendkultursommer und auch im Stadteilbüro Piusviertel.

Jugend Willkommen im Quartier

Das ESF-Modellprogramm „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ wird in Ingolstadt mit JuWill in den Stadtteilen Konradviertel, Augustinviertel und Piusviertel eingesetzt. Mit diesem neuen Programm werden junge Menschen im Alter von zwölf bis einschließlich 26 Jahren mit und ohne Migrationshintergrund unterstützt, die zum Ausgleich ihrer sozialen Benachteiligungen und/oder individuellen Beeinträchtigungen in erhöhtem Maße auf sozialpädagogische Unterstützung angewiesen sind. Dies wird durch sozialpädagogische Betreuung und zahlreiche praktische Mikroprojekte geschehen. Die Mikroprojekte dienen der Aktivierung, Kompetenz- und Persönlichkeitsstärkung der jungen Menschen mit dem Ziel, ihnen einen leichteren Einstieg in berufsvorbereitende Maßnahmen, Ausbildung und Arbeit zu ermöglichen.
Bei den Mikroprojekten geht es insbesondere um soziale Kompetenzen wie Team- und Kommunikationsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Selbstorganisation. Zudem ermöglichen sie Austausch mit und Beratung durch junge(n) Menschen in ähnlichen Lebens- und Problemlagen. Zugleich soll durch die Mikroprojekte ein Mehrwert für die Stadtteile geschaffen werden.

Für Mikroprojekte suchen wir immer wieder AnleiterInnen für handwerkliche, künstlerische und pädagogische Angebote. Bitte melden. 

     
     
     
     

Weitere Infos gibt es auch auf Facebook unter „Jugend stärken Ingolstadt“

Komm einfach vorbei!

Weitere Informationen im Stadtteilbüro

Aktivitäten für Familien

Familiencafé im Augustinviertel

Immer mittwochs von 15:30 bis 18:00 Uhr wird das Familiencafé veranstaltet. Eltern haben die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Für die Kleinen gibt es eine Spiel- und Krabbelecke.

Wann: mittwochs von 15:30 bis 18:00 Uhr
Wo: im Stadtteiltreff Augustinviertel

Bitte melden Sie sich vorher unter der Email-Adresse familienstuetzpunkt-sued@ingolstadt.de an!

Während der Schulferien findet kein Familiencafé statt!

Die Bastelangebote sind für Kinder ab dem Kindergartenalter geeignet. Die Aufsichtspflicht liegt bei den Eltern.

Aktivitäten für Frauen

Konversationskurs Deutsch für den Alltag

Der Kurs richtet sich an Frauen, die ihre Deutschkenntnisse verbessern möchten.

Wann: dienstags von 09:00 bis 10:30 Uhr
Wo: im Stadtteiltreff Augustinviertel

Anmeldung und Informationen im Stadtteilbüro Augustinviertel.

Der Kurs findet zur Zeit nicht statt!

Maschenratsch             

Gemeinsames Häkeln und...

zum Beispiel Socken stricken, Abketten, komplizierte Muster, Farbwechsel...

Wann: jeden Donnerstag von 09:00 bis 11:00 Uhr
Wo: im Stadtteiltreff Augustinviertel, Feselenstraße 18

Einfach vorbeischauen und gemeinsam die Nadeln glühen lassen.

Orientalische Tanzgruppe "Sahida"

Für alle, die sich für orientalischen Tanz/Bauchtanz, auch in Kombination mit Hip Hop, Bollywood oder sonstigen Tänzen, begeistern lassen.
Wir erlernen verschiedene Choreographien und haben bereits einige Auftritte erfolgreich absolviert. Auch wir haben bei Null angefangen, also habt keine Angst und schaut einfach mal bei uns vorbei. Man kann alles lernen.
Etwa einmal im Monat, je nach Absprache, kommt zu uns eine professionelle Bauchtänzerin „Mia Luna“ aus Eichstätt und zeigt uns neue Choreographien.

  • Zur Zeit pausiert die Tanzgruppe Sahida coronabedingt!




Eine kostenlose Schnupperstunde ist möglich.

Wir freuen uns auf euch
Tanzgruppe Sahida


Information und Anmeldung im Stadtteilbüro Augustinviertel

Aktivitäten für Seniorinnen und Senioren

Blasinstrumente lernen

Blasinstrument Spieler und die, die es werden wollen, treffen sich regelmäßig im Augustinviertel. Alle Interessenten, egal ob Kind oder Oma, Opa, Anfänger oder Auffrischer sind dazu herzlich eingeladen. Vorhandene Instrumente sollen mitgebracht oder können, so lange der Vorrat reicht gegen Leihgebühr als Leihinstrument gestellt werden.

Wann: mittwochs von 19:00 bis 20.30 Uhr
Wo: im Stadtteiltreff Augustinviertel
Kosten: die Ausbildung ist kostenlos, außer die anfallenden Kosten für Notenblätter und ggf. einer Leihgebühr eines Instrumentes
Kursleiter: Anton Lorenz

Weitere Informationen im Stadtteilbüro Augustinviertel.

Café ab 60

Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils treffen sich im „Café ab 60“.
Bei Kaffee und Kuchen sitzen sie zusammen und tauschen sich aus. Aber nicht nur Gespräche werden beim „Café ab 60“ geführt, hin und wieder wird auch gesungen, Bingo gespielt, gebastelt u.v.m. Auch Informationsveranstaltungen, wie zum Beispiel Vorträge, werden durchgeführt.

Wann: montags von 14:00 bis 16:00, alle 14 Tage
Wo: im Stadtteiltreff Augustinviertel
Kosten: freier Eintritt

Das Café ab 60 findet derzeit nicht statt!

Als Ersatz bietet der Stadtteiltreff ein Kleingruppentreffen für Senioren mit Bingo, Kreativangeboten, Spielen und vielem mehr.

Termine montags und dienstags von 15 bis 16 Uhr im 14 tägigen Wechsel.

Anmeldung und Informationen im Stadtteiltreff

Fit und aktiv - Gymnastik für Junggebliebene

Neben dem allgemeinen Fitnesstraining bietet der erfahrene Übungsleiter präventive Gymnastik wie Rückenschule und Herz-Kreislauftraining an. Das Angebot konnte durch die Kooperation von Pfarrei, Bürgerhaus und Stadtteiltreff realisiert werden. Für aktive und sportlich interessierte Erwachsene ab 60 Jahren gibt es im Augustinviertel zwei Kurse:

Wann:

  • dienstags (Kurs 1) von 10:30 bis 11:30 Uhr
  • freitags (Kurs 2) von 10:30 bis 11:30 Uhr

Wo: im Pfarrsaal St. Augustin, Pettenkoferstraße 12 

Kosten: Kursgebühr jährlich 40 Euro

Information und Anmeldung im Bürgerhaus “Neuburger Kasten“, Telefon 0841 305-2830

Maschenratsch             

Gemeinsames Häkeln und...

zum Beispiel Socken stricken, Abketten, komplizierte Muster, Farbwechsel...

Wann: jeden Donnerstag von 09:00 bis 11:00 Uhr
Wo: im Stadtteiltreff Augustinviertel, Feselenstraße 18

Einfach vorbeischauen und gemeinsam die Nadeln glühen lassen.

Mundharmonika spielen

Mundharmonikaspieler und die, die es werden wollen, treffen sich regelmäßig im Augustinviertel. Interessierte Jugendliche und Erwachsene, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, sind dazu sehr herzlich eingeladen.

Schanzer Mundharmonika Freunde

Wann: dienstags, 18:00 bis 21:00 Uhr
Wo: im Stadtteiltreff Augustinviertel
Kosten: die Teilnahme ist kostenlos

Information und Anmeldung im Stadtteilbüro Augustinviertel

Nachbarschaftshilfe im Augustinviertel

Was ist Nachbarschaftshilfe?

Die Nachbarschaftshilfe im Augustinviertel hat das Ziel, gemeinsam mit Ehrenamtlichen des Stadtteils Hilfesuchende zu unterstützen und zu begleiten. Unser Ziel ist es, ein leistungsfähiges Netzwerk aufzubauen, um angemessene kostenlose Unterstützung anzubieten. Die Nachbarschaftshilfe ist eine Initiative vom Stadtteilbüro Augustinviertel in Kooperation mit den Kirchen St. Augustin und St. Markus. Sie wendet sich an alle Bewohner und Bewohnerinnen des Stadtteils, unabhängig von Herkunft und Religion.

Wir unterstützen Sie gerne, wenn Sie Hilfe brauchen:

  • im Krankheitsfall beim Einkaufen
  • bei kleineren handwerklichen Tätigkeiten wie Bilder aufhängen, Glühbirnen auswechseln…
  • Begleitung zum Arzt und bei Behördengängen
  • Spazierengehen, Vorlesen, Gesellschaft leisten
  • Vermittlung professioneller Dienste

Wollen Sie mithelfen oder benötigen Sie Hilfe?

Jeder, der sich sozial engagieren möchte, ist eingeladen, bei der Nachbarschaftshilfe im Augustinviertel mitzumachen.

Wer Hilfe in Anspruch nehmen möchte, kann sich gerne an das Stadtteilbüro Augustinviertel wenden.

Ansprechpartnerin: Kerstin Lang

Tanz-Café für Junggebliebene

Wann: einmal im Monat, freitags von 14:30 bis 17:00 Uhr
Wo: im Pfarrsaal St. Augustin, Pettenkoferstraße 12
Kosten: freier Eintritt

Live-Musik, geselliges Beisammensein und viel Gaudi. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Termine 2020:

  • Das Tanzcafé kann wegen Corona zur Zeit nicht durchgeführt werden! 

Informationen im Stadtteilbüro Augustinviertel

Aktivitäten für alle Bürgerinnen und Bürger

Alphabetisierung und Deutschpatenschaften

Ehrenamtliche üben mit Menschen, die die deutsche Sprache lernen wollen, ein bis zwei Mal pro Woche. Auch nicht alphabetisierte Menschen werden beim Erlernen der deutschen Sprache unterstützt.

Wann: individuell nach vorheriger Absprache

Information und Anmeldung im Stadtteilbüro Augustinviertel

Blasinstrumente lernen

Blasinstrument Spieler und die, die es werden wollen, treffen sich regelmäßig im Augustinviertel. Alle Interessenten, egal ob Kind oder Oma, Opa, Anfänger oder Auffrischer sind dazu herzlich eingeladen. Vorhandene Instrumente sollen mitgebracht oder können, so lange der Vorrat reicht gegen Leihgebühr als Leihinstrument gestellt werden.

Wann: mittwochs von 19:00 bis 20.30 Uhr
Wo: im Stadtteiltreff Augustinviertel
Kosten: die Ausbildung ist kostenlos, außer die anfallenden Kosten für Notenblätter und ggf. einer Leihgebühr eines Instrumentes
Kursleiter: Anton Lorenz

Weitere Informationen im Stadtteilbüro Augustinviertel.

Brot vom Backhäusl

Bewohner und Bewohnerinnen des Augustinviertels backen einmal im Monat Brot im Backhäusl an der Wilhelm-Ernst-Grundschule.

Das Sauerteigbrot wird für 3,50 Euro (800g-Laib) abgegeben.

Derzeit pausiert das Brotbacken, wegen eines Umbaus in der Wilhelm-Ernst-Grundschule.

Die nächsten Backtermine – immer samstags – werden hier zeitnah bekanntgegeben.

Sie können im Stadtteilbüro telefonisch (0841 305-45820) oder per E-Mail (stadtteiltreff-augustinviertel@ingolstadt.de) bis spätestens Freitag 12:00 Uhr vor dem jeweiligen Backtag ein Brot vorreservieren und es am Backtag um 17:45 Uhr am Eingang der Wilhelm-Ernst-Grundschule an der Hölzlstraße abholen. Das Brot ist nur bis 18:00 Uhr reserviert, danach wird es an andere Käufer abgegeben.

Familiencafé im Augustinviertel

Immer mittwochs von 15:30 bis 18:00 Uhr wird das Familiencafé veranstaltet. Eltern haben die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Für die Kleinen gibt es eine Spiel- und Krabbelecke.

Wann: mittwochs von 15:30 bis 18:00 Uhr
Wo: im Stadtteiltreff Augustinviertel

Bitte melden Sie sich vorher unter der Email-Adresse familienstuetzpunkt-sued@ingolstadt.de an!

Während der Schulferien findet kein Familiencafé statt!

Die Bastelangebote sind für Kinder ab dem Kindergartenalter geeignet. Die Aufsichtspflicht liegt bei den Eltern.

Interkultureller Dialog im Augustinviertel

Im Rahmen des Projekts Soziale Stadt im Augustinviertel sollen unter anderem die Integration und das Miteinander der Bewohner im Stadtteil gefördert werden. Da im Augustinviertel viele Menschen unterschiedlicher Religion zusammenleben, startete 2012 die Veranstaltungsreihe „Interkultureller Dialog im Augustinviertel". Andere Konfessionen, Religionen und Kulturen näher kennenzulernen, das ist das Ziel des interkulturellen Dialogs im Augustinviertel.

Alle Bürger jeder Religion und Kultur sind herzlich dazu eingeladen, ihre Traditionen vorzustellen und Neues über die Bräuche anderer Kulturen zu erfahren.

Aktuelle Veranstaltungen und Informationen im Stadtteilbüro Augustinviertel.

Lerngruppen Englisch

Englisch für Alltag und Reise - Anfänger mit Vorkenntnissen

dienstags von 10:30 bis 11.30 Uhr
Ehrenamtliche Leitung: Mari-Anna Koch

Auffrischungskurs Fortgeschrittene A2

mittwochs von 09.00 bis 10:00 Uhr
Ehrenamtliche Leitung: Gertrud Hatzak

Auffrischungskurs Fortgeschrittene A3

mittwochs von 10:30 bis 11:30 Uhr
Ehrenamtliche Leitung: Gertrud Hatzak

Wo: im Stadtteiltreff Augustinviertel
Kosten: die Teilnahme ist kostenlos

Information und Anmeldung im Stadtteilbüro Augustinviertel

Maschenratsch             

Gemeinsames Häkeln und...

zum Beispiel Socken stricken, Abketten, komplizierte Muster, Farbwechsel...

Wann: jeden Donnerstag von 09:00 bis 11:00 Uhr
Wo: im Stadtteiltreff Augustinviertel, Feselenstraße 18

Einfach vorbeischauen und gemeinsam die Nadeln glühen lassen.

Mundharmonika spielen

Mundharmonikaspieler und die, die es werden wollen, treffen sich regelmäßig im Augustinviertel. Interessierte Jugendliche und Erwachsene, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, sind dazu sehr herzlich eingeladen.

Schanzer Mundharmonika Freunde

Wann: dienstags, 18:00 bis 21:00 Uhr
Wo: im Stadtteiltreff Augustinviertel
Kosten: die Teilnahme ist kostenlos

Information und Anmeldung im Stadtteilbüro Augustinviertel

Nachbarschaftshilfe im Augustinviertel

Was ist Nachbarschaftshilfe?

Die Nachbarschaftshilfe im Augustinviertel hat das Ziel, gemeinsam mit Ehrenamtlichen des Stadtteils Hilfesuchende zu unterstützen und zu begleiten. Unser Ziel ist es, ein leistungsfähiges Netzwerk aufzubauen, um angemessene kostenlose Unterstützung anzubieten. Die Nachbarschaftshilfe ist eine Initiative vom Stadtteilbüro Augustinviertel in Kooperation mit den Kirchen St. Augustin und St. Markus. Sie wendet sich an alle Bewohner und Bewohnerinnen des Stadtteils, unabhängig von Herkunft und Religion.

Wir unterstützen Sie gerne, wenn Sie Hilfe brauchen:

  • im Krankheitsfall beim Einkaufen
  • bei kleineren handwerklichen Tätigkeiten wie Bilder aufhängen, Glühbirnen auswechseln…
  • Begleitung zum Arzt und bei Behördengängen
  • Spazierengehen, Vorlesen, Gesellschaft leisten
  • Vermittlung professioneller Dienste

Wollen Sie mithelfen oder benötigen Sie Hilfe?

Jeder, der sich sozial engagieren möchte, ist eingeladen, bei der Nachbarschaftshilfe im Augustinviertel mitzumachen.

Wer Hilfe in Anspruch nehmen möchte, kann sich gerne an das Stadtteilbüro Augustinviertel wenden.

Ansprechpartnerin: Kerstin Lang

Stadtteilfest im Augustinviertel

Jedes Jahr findet im Sommer ein Stadtteilfest rund um den Stadtteiltreff Augustinviertel in der Feselenstraße 18 unter dem Motto „Feiern mit Nachbarn“ statt.

Neben kulinarischen Genüssen gibt es ein buntes Programm mit Musik, Vorführungen von Kinder- und Jugendgruppen, Tanz und internationale Folklore und sportliche Vorführungen von Gruppen aus dem Stadtteil. Für die jungen Besucher wird ein umfangreiches Kinderprogramm mit Spielen und Schminkstation geboten, welches durch das Spielmobil des Stadtjugendrings Ingolstadt mit Hüpfburg und Großspielgeräten und dem Jugendtreff AUT 53 unterstützt wird.

Alle Bewohnerinnen und Bewohner des Augustinviertels und darüber hinaus sind ganz herzlich zu dem Stadtteilfest eingeladen. Für Essen und Trinken wird gesorgt.
Vorbereitet und gestaltet wird das Fest rund um den Stadtteiltreff von einem Team engagierter Bewohnerinnen und Bewohner des Augustinviertels und den Mitarbeiter/innen des Stadtteiltreffs.

2019 findet das Stadtteilfest am 30. Juni statt.

Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.

Bürger-Arbeitsgruppen im Augustinviertel

Arbeitsgruppe Fun4Kids

In der Arbeitsgruppe wird das offene Spielangebot "Fun4Kids" geplant. Themen sind kreatives Spielen und neue Ideen für eine abwechslungsreiche Freizeitbeschäftigung.
Für unser Fun4Kids-Team suchen wir dringend Verstärkung. Wir freuen uns sehr, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen. Näheres besprechen wir gerne persönlich mit Ihnen.

Arbeitsgruppe Kids-Cup

Engagierte Erwachsene treffen sich im Stadtteiltreff, um ein Fußballturnier für Kinder – den Augustin-Pius-Kids-Cup – zu organisieren. Das Turnier findet einmal im Winter in der Halle statt und einmal im Sommer auf Freiluftplätzen.
Wer bei der Durchführung des Turniers mithelfen möchte, ist herzlich eingeladen.
Wer bei der Arbeitsgruppe mitmachen möchte, sollte sich bitte vorab im Stadtteilbüro anmelden.

Arbeitsgruppe Stadtteilfest

Jedes Jahr findet ein Stadtteilfest rund um den Stadtteiltreff Augustinviertel statt. Zur Vorbereitung treffen sich engagierte Menschen im Stadtteiltreff. Es gibt viel zu tun, deshalb sind neue Leute herzlich willkommen. Wer bei der Arbeitsgruppe mitmachen möchte, sollte sich bitte vorab im Stadtteilbüro anmelden. 

Arbeitsgruppe WiA – Wir im Augustinviertel

Eingeladen sind alle, die sich für das Augustinviertel interessieren und dafür engagieren wollen. Die Themen waren zum Beispiel:

  • Lärmschutzwand an der Manchinger Straße
  • Bauvorhaben / Verdichtungen im Viertel
  • Verkehrsführung / Einbahnregelungen
  • Sicherheit auf dem Schulweg
  • Lärm- und Ruhestörungen
  • Sauberkeit im Viertel

Wer bei der Arbeitsgruppe mitmachen möchte, sollte sich bitte vorab im Stadtteilbüro anmelden.

Arbeitsgruppe "Backhäusl" 

Die 2014 gegründete Arbeitsgruppe organisiert gemeinsame Brotbacktage am Backhäusl auf dem Schulgelände der Wilhelm-Ernst-Grundschule. Monatlich findet ein Brotbacktag statt.

Arbeitsgruppe Interreligiöser Dialog im Augustinviertel

Die Arbeitsgrupe plant Veranstaltungen zum gegenseitigen Kennenlernen de Konfessionen und Religionen. In der Arbeitsgruppe sind Hauptamtliche von verschiedenen religiösen Gemeinden und Ehrenamtliche vertreten. Die AG plant Veranstaltungen zum gegenseitigen Kennenlernen der Konfessionen und religiösen Bräuche. Es werden Führungen und verschiedene Themenveranstaltungen in den Gemeindehäusern im Stadtteil geplant.

Runder Tisch Kinder und Jugend

Beim Runden Tisch Kinder und Jugend wird die Situation der Kinder und Jugendlichen im Augustinviertel und die Angebote der Jugendarbeit besprochen. In der Arbeitsgruppe arbeiten die Mitarbeiternnen und Mitarbeiter der Einrichtungen für Kinder zusammen.

Arbeitsgruppe Netzwerk Asyl

Unterstützungsprojekte für Asylbewerber im Augustinviertel wie zum Beispiel Einzelpatenschaften, Alphabetisierungskurse, gemeinsames Kochen, Sportangebote und eine Fahrrad Reparatur Garage. 

Die aktuellen Termine für die jeweiligen Arbeitsgruppen werden im Stadtteilttreff und in der Presse veröffentlicht. Informieren Sie sich im Stadtteilbüro


Ihr Stadtteiltreff im Konradviertel

Bitte beachten: Das Stadtteilbüro ist zu den üblichen Öffnungszeiten telefonisch bzw. auch per Mail erreichbar. Persönliche Vorsprache ist nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich. Bitte beachten Sie das Gebot zum Tragen von FFP2-Masken.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Das Stadtteilbüro im Konradviertel plant und organisiert ein umfangreiches Programm für Jung und Alt.

Aufgrund der aktuellen Situation ist das Angebot im Stadtteitreff stark eingeschränkt. Informationen dazu erhalten sie telefonisch zu den Öffnungszeiten im Stadtteilbüro.


Serviceangebote im Konradviertel

Allgemeine Beratung und Information durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtteilbüros

Das Stadtteilbüro dient Bürgerinnen und Bürgern des Quartiers als Erstanlaufstelle bei Fragen und Problemen. Wir bemühen uns, mit Ihnen Lösungen zu finden und vermitteln bei Bedarf an andere Dienst- oder Fachstellen.

Büchertauschregal

In den Räumen des Stadtteiltreffs könne alle Leseratten unentgeltlich Bücher leihen, tauschen und auch gern spenden. Es wird Wert darauf gelegt, dass die Bücherauswahl möglichst aktuell und attraktiv ist.

Fahrradwerkstatt “KonRad“

Reifen platt? Bremse kaputt? Schaltung verstellt? In der KonRad-Fahrradwerkstatt finden Sie Hilfe! Telefon: 0152 02504323

Reparatur-Café

Reparieren, statt wegwerfen! Im Reparatur-Café ist jeder willkommen, der Hilfe beim Reparieren von Elektrogeräten, Kleinmöbeln, Spielzeug, Handys, Computern braucht – kostenlos (bitte gegebenenfalls Ersatzteile, Bedienungsanleitung usw. mitbringen). Wir freuen uns über alle, die reparieren können und das Reparatur-Café ehrenamtlich unterstützen möchten.

Öffnungszeiten: Montag von 9:00 bis 12:00 Uhr und Mittwoch von 14:00 bis 18:00 Uhr
Telefon: 0841 7944 1111

Kopieren und Faxen

Versenden von Faxen, Kopien von Dokumenten gegen Gebühr.      

Offenes W-LAN für alle 

Das freie W-LAN-Netz BayernWLAN ist auch im Stadtteiltreff und im Umkreis von wenigen Metern in der Zeit zwischen 08:00 und 21:00 Uhr zu nutzen.
Und so geht's: Einfach am Laptop oder Smartphone die W-LAN-Funktion aktivieren. Das Gerät erkennt dann im und rund um den Stadtteiltreff das W-LAN-Netz BayernWLAN. Einfach auf "Verbinden" klicken. Wenn Sie anschließend den Nutzungsbedingungen zustimmen kann es mit dem Surfen los gehen.

Unterstützung beim Ausfüllen von Anträgen und Formularen 

Bei Bedarf bitte einen Termin vereinbaren!

Wohnungssuche

Über freie Wohnungen können Sie sich beim Wohnungsamt informieren.

Alt-Handy-Sammelstelle 

Althandys bitte nicht über die Restmülltonne entsorgen. Im Stadtteiltreff steht eine Sammelbox für gebrauchte Handys bereit. Hier können nicht mehr benötigte Mobiltelefone abgegeben werden. Alte Handys enthalten wertvolle Rohstoffe, welche über eine getrennte Sammlung als Elektroschrott einer umweltgerechten Verwertung zugeführt werden.

 

Aktuelles und Termine im Konradviertel


Flyer EhrenamtEhrenamtliche gesucht!

Der Stadtteiltreff Konradviertel sucht immer wieder Unterstützung durch ehrenamtliche Helfer für verschiedene Bereiche – weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Seite zum Ehrenamt sowie in unserem Flyer.



Freie Kurse und offene Angebote 

Handarbeitstreff

Möchten Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen? Oder haben Sie kreative Ideen und sind sich in der Umsetzung nicht sicher? Im Handarbeitstreff wird in angenehmer Runde gestrickt, genäht und gehäkelt.  

Termin:

Dienstag,14:00 bis 15:30 Uhr (außer in den Ferien)

Kosten: 

5 Euro pro Monat (nur bei Materialgebrauch)

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ansprechpartnerin:

Ilka Rudel

Englisch Konversationskurs

Dieser Kurs bietet die Möglichkeit, die englische Sprache zu erlernen bzw. zu verbessern. Durch Sprechen und Hören werden Grundlagen vermittelt.
In netter Atmosphäre werden Gesprächssituationen geübt.

Alle interessierten Bürger, auch Migranten mit Deutsch als Zweitsprache und Senioren sind herzlich willkommen.

Termine:
Donnerstag, 17:30 bis 19:00 Uhr

Kosten:  

50 Euro pro Kurs  (15 Termine)

Eine Anmeldung ist erforderlich.
Informationen erhalten Sie im Stadtteiltreff. 

Schachtreff

Schach ist ein Spiel, das Geduld und taktisches Denken erfordert. Hier haben alle Konradviertler die Möglichkeit, mit Freude und Spaß sowohl die Grundzüge des Schach-Spielens zu erlernen als auch ihre Schachkenntnisse in netter Gesellschaft zu vertiefen.

Termin:                            

Findet momentan nicht statt.

Kosten:

kostenlos

Ansprechpartner:

Ranko Karajlovic   

Konversationskurs Deutsch - Deutsch sprechen

Migrantinnen und Migranten mit abgeschlossenem Integrationskurs oder/und mittleren Deutschkennnissen können in diesem Kurs ihre Sprachkennnisse vertiefen und weiterführen.
Es werden z.B. Gespräche über das tagesaktuelle Geschehen geführt über bestimmte Themen diskutiert. Der Schwerpunkt des Kurses liegt darin, Hemmungen im Gebrauch der deutschen Alltagssprache abzulegen.
Um mehr Deutsch im Alltag zu sprechen, kann bei Bedarf und Interesse den Teilnehmern eine deutsche Sprachpatin zur Seite gestellt werden. 

Termin:

Montag, 9:00 bis 10:30 Uhr

Kosten:

5,- Euro pro Monat 

Eine Anmeldung ist notwendig.

Information erhalten Sie im Stadtteiltreff Konradviertel.

Nachbarschaftshilfe im Konradviertel

Nachbarschaftshilfe bedeutet:

  • Hilfe anbieten für alle Menschen – ob jung oder alt, unabhängig von Herkunft und Religion
  • Hilfesuchende unterstützen und begleiten
  • Bewusstes nachbarschaftliches Miteinander fördern
  • Lebensqualität in unseren Stadtteilen verbessern


Wir bieten:

  • >> Aktuell während der Corona-Krise: Einkaufsdienst
  • Unterstützung bei Einkäufen
  • Begleitung bei Arzt- und Behördengängen
  • Begleitung bei Spaziergängen                                    
  • Gesellschaft und Unterhaltung                                    
  • Kleine Hilfen in Haus oder Garten (im Krankheitsfall)
  • Anleitung beim Umgang mit Handy, PC und Tablet     


Koordinatoren der Nachbarschaftshilfe sind:

Marianne und Ranko Karajlović
Beratungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung

Wir informieren Sie gerne:

Brigitte Turinsky, Quartiersmanagerin
Ingrid Urich, Mitarbeiterin im Stadtteilbüro

gefördert durch

Sprechstunde des Bezirksausschusses III - Nordost

In Ingolstadt gibt es zwölf Bezirksausschüsse. Die Bezirksausschüsse sind ein Instrument der direkten Demokratie, der Bürgerbeteiligung und eine bewährte bürgernahe Institution.
Die Zusammensetzung erfolgt entsprechend dem Wahlergebnis der Stadtratswahlen im jeweiligen Stadtbezirk.
Es ist eine ehrenamtliche politische Tätigkeit von Menschen, die sich für ihren Stadtteil, für ihre direkte Umgebung engagieren. Für das Konradviertel ist der Bezirksausschuss III - Nordost III zuständig.

Unabhängig von den Sitzungen des Bezirkausschusses haben Bürgerinnen und Bürger des Konradviertels die Möglichkeit, mit einem Vertreter des Bezirksausschusses Nordost über Verbesserungsvorschläge, Anregungen oder Kritiken bezüglich des Konradviertels zu sprechen.
Bitte melden Sie sich im Stadtteiltreff Konradviertel. Die Mitarbeiterinnen werden einen Termin mit einem der Ansprechpartner für Sie vereinbaren.  

Termine:

nach Vereinbarung

Kosten:

kostenlos

Ansprechpartner:

Josef Wittmann
Rudi Schmitt

Aktuelles und Termine im Konradviertel


Flyer EhrenamtEhrenamtliche gesucht!

Der Stadtteiltreff Konradviertel sucht immer wieder Unterstützung durch ehrenamtliche Helfer für verschiedene Bereiche – weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Seite zum Ehrenamt sowie in unserem Flyer.



Freie Kurse und offene Angebote 

Handarbeitstreff

Möchten Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen? Oder haben Sie kreative Ideen und sind sich in der Umsetzung nicht sicher? Im Handarbeitstreff wird in angenehmer Runde gestrickt, genäht und gehäkelt.  

Termin:

Dienstag,14:00 bis 15:30 Uhr (außer in den Ferien)

Kosten: 

5 Euro pro Monat (nur bei Materialgebrauch)

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ansprechpartnerin:

Ilka Rudel

Englisch Konversationskurs

Dieser Kurs bietet die Möglichkeit, die englische Sprache zu erlernen bzw. zu verbessern. Durch Sprechen und Hören werden Grundlagen vermittelt.
In netter Atmosphäre werden Gesprächssituationen geübt.

Alle interessierten Bürger, auch Migranten mit Deutsch als Zweitsprache und Senioren sind herzlich willkommen.

Termine:
Donnerstag, 17:30 bis 19:00 Uhr

Kosten:  

50 Euro pro Kurs  (15 Termine)

Eine Anmeldung ist erforderlich.
Informationen erhalten Sie im Stadtteiltreff. 

Schachtreff

Schach ist ein Spiel, das Geduld und taktisches Denken erfordert. Hier haben alle Konradviertler die Möglichkeit, mit Freude und Spaß sowohl die Grundzüge des Schach-Spielens zu erlernen als auch ihre Schachkenntnisse in netter Gesellschaft zu vertiefen.

Termin:                            

Findet momentan nicht statt.

Kosten:

kostenlos

Ansprechpartner:

Ranko Karajlovic   

Konversationskurs Deutsch - Deutsch sprechen

Migrantinnen und Migranten mit abgeschlossenem Integrationskurs oder/und mittleren Deutschkennnissen können in diesem Kurs ihre Sprachkennnisse vertiefen und weiterführen.
Es werden z.B. Gespräche über das tagesaktuelle Geschehen geführt über bestimmte Themen diskutiert. Der Schwerpunkt des Kurses liegt darin, Hemmungen im Gebrauch der deutschen Alltagssprache abzulegen.
Um mehr Deutsch im Alltag zu sprechen, kann bei Bedarf und Interesse den Teilnehmern eine deutsche Sprachpatin zur Seite gestellt werden. 

Termin:

Montag, 9:00 bis 10:30 Uhr

Kosten:

5,- Euro pro Monat 

Eine Anmeldung ist notwendig.

Information erhalten Sie im Stadtteiltreff Konradviertel.

Aktivitäten für Kinder im Konradviertel

Bauchtanz für Kinder

Kurs für Kinder ab 5 Jahren

Die lockeren und schlängelnden Bewegungen des orientalischen Tanzes schulen Körperbewusstsein und Rhythmusgefühl. Im Kurs erlernen die Kinder unter Anleitung einer professionellen Bauchtanzlehrerin erste Bauchtanzfiguren und Schrittkombinationen.

Termin:

Freitag 16:30 bis 17:30 Uhr (12 Termine außer in den Ferien)

Kosten:                          

18 Euro pro Kurs 

Wo:

Turnhalle der Lessing Schule, Lessingstraße 50, 85055 Ingolstadt

Eine Anmeldung zu dem Kurs ist erforderlich.

Trainerin:

Centa Lotterschmid

Bildungswerkstatt – Schülernachhilfe

Unterstützung in allen Schulfächern von der Grundschule bis zur mittleren Reife

In der Bildungswerkstatt wird in angenehmer Atmosphäre und mit professioneller Hilfestellung gelernt. Auf diese Weise kann Kindern und Jugendlichen Freude am Lernen vermittelt werden und dadurch Noten verbessert werden.

Termin:                                 

Dienstag, 16:00 bis 17:30 Uhr (außer in den Ferien)
Donnerstag, 15:30 bis 17:15 Uhr (außer in den Ferien)  

Kosten:

20 Euro pro Monat (Förderung über Bildung und Teilhabe möglich)

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Ansprechpartner:

Mehmet Celik
Telefon: 0160 91937310
celik@jmd-ingolstadt.de

Ferienprogramm

In den Oster-, Sommer- und Herbstferien finden in und um den Stadtteiltreff Konradviertel abwechslungsreiche und unterhaltsame Angebote für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren statt. Auf dem Programm stehen Spiele, gemeinsames Kochen, kleine Ausflüge, Bastelaktionen und vieles mehr.

Das genaue Programm wird rechtzeitig bekannt gegeben bzw. hängt im Stadtteiltreff aus.                     

Termine:

Osterferien und Sommerferien

Jeweils 10:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr

Kosten:

Das Ferienprogramm ist überwiegend kostenlos. Für manche Aktionen wird ein geringer Unkostenbeitrag erhoben.

Eine Anmeldung zu den einzelnen Ferienprogrammaktionen ist erforderlich.

Kinderclub 

Für Kinder im Grundschulalter werden einmal in der Woche kreative, interessante und lustige Nachmittage organisiert. 
Spielen, Basteln, ungewöhnliche Fadenspiele, Kinderkino oder gemeinsames Kochen stehen immer wieder auf dem Programm.

Kosten:  

Kostenlos 

Genauere Termine und Informationen finden Sie im Stadtteiltreff.

Es ist eine Anmeldung im Stadtteiltreff erforderlich.

Lesepaten an der Grundschule an der Lessingstraße

Ehrenamtlich engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürger üben einmal wöchentlich mit ausgewählten Grundschulkindern das Lesen und verbessern dadurch Lesefähigleit und Leseverständnis der Kinder.
Die Lesepaten werden durch die Lehrerinnen und Lehrer der Schule unterstützt und begleitet.

Menschen, die gern als Lesepatin oder Lesepate tätig sein wollen, melden sich bitte im Stadtteiltreff.  

Eltern-Kind Spielgruppen " Kleine Spatzen" und „Spatzennest“

Für die Kleinsten von 8 bis 18 und von 18 bis 36 Monaten sind die angeleiteten Spielgruppen "Kleine Spatzen" und  „Spatzennest“ das Größte. Mütter und Väter kommen hier zusammen, um gemeinsam mit ihren Kindern zu basteln, zu malen und zu singen und sich mit den anderen Eltern auszutauschen. So werden die Kinder spielerisch auf den Besuch des Kindergartens vorbereitet. In der Spielgruppe stehen insgesamt acht Plätze für Mütter/Väter und Kinder zur Verfügung.

Termin: 

Donnerstag  08:45 bis 10:15 Uhr von  8 bis 18 Monaten

                    10.30 bis 12:00 Uhr von 18 bis 36 Monate (außer in den Ferien)

Kosten:                       

Oktober bis Dezember 15€

Informationen erhalten Sie im Stadtteitreff Konradviertel.

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Gruppenleitung:

Verena Schönauer

Taekwondo für Kinder

Sich gemeinsam bewegen, Zeit miteinander verbringen, Spaß haben, Teamgeist fördern.

Wann:

immer dienstags von 17.00 bis 18.00 Uhr (außer in den Ferien)

Wo:

Turnhalle der Lessing Schule, Lessingstraße 50, 85055 Ingolstadt

Kosten:

30 Euro pro Halbjahr

Neugierig? Dann freuen wir uns auf Euer Kommen.

Bitte Sportkleidung mitbringen. Wir trainieren barfuß. Das Training ist für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren geeignet.

Einsteigen für jedes Niveau jeder Zeit möglich.
Sportliche Grüße Ntimana Katouroudi
Anmeldung im Stadtteilbüro unter Telefon: 0841 305-45830

Aktivitäten für Jugendliche im Konradviertel

Bildungswerkstatt – Schülernachhilfe

Unterstützung in allen Schulfächern von der Grundschule bis zur mittleren Reife

In der Bildungswerkstatt wird in angenehmer Atmosphäre und mit professioneller Hilfestellung gelernt. Auf diese Weise kann Kindern und Jugendlichen Freude am Lernen vermittelt werden und dadurch Noten verbessert werden.

Termin:                                 

Dienstag, 16:00 bis 17:30 Uhr (außer in den Ferien)
Donnerstag, 15:30 bis 17:15 Uhr (außer in den Ferien)  

Kosten:

20 Euro pro Monat (Förderung über Bildung und Teilhabe möglich)

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Ansprechpartner:

Mehmet Celik
Telefon: 0160 91937310
celik@jmd-ingolstadt.de

Jugendkultursommer

Der Jugendkultursommer ist ein Projekt der Stiftung "Jugend fragt e. V." in Zusammenarbeit mit der Stadt Ingolstadt. Das Projekt führt in Ingolstadt quartiers- und schulartenübergreifend Jugendliche zusammen, die sich aktiv und kreativ einbringen, Schlüsselqualifikationen erwerben, sich integrieren und in Kooperation mit professionellen Künstlern eine kulturell hochwertige Veranstaltung erarbeiten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.jugendkultursommer.de

JuWill - Jugendberatung - Casemanagement

Jugend Willkommen ist ein Beratungsangebot für Jugendliche zwischen 12 und 27 Jahren, die Unterstützung im Thema Beruf, Schule oder Freizeit brauchen.

DU ….

… bist neu in Ingolstadt oder neu in Deutschland?

… bist zwischen 12 und 27 Jahren alt?

… brauchst Hilfe und Beratung bei schulischen oder beruflichen Fragen?

… weißt noch gar nicht, wie es für Dich weitergeht?

… kennst Dich (noch) nicht aus in Ingolstadt?

Sprechzeiten:

Mittwoch 15:00 bis 17:00 Uhr im Stadttteiltreff Konradviertel

Eine Terminvereinbarung ist notwendig.

Ansprechpartner: Hans Peter Schöniger

Telefon: 0162/4293673

Aktivitäten für Frauen im Konradviertel

Bauchtanz

Basiselemente des orientalischen Tanzes bieten ein ideales Training für Körper, Geist und Seele. Unter Anleitung einer erfahrenen Bauchtanzlehrerin werden im Kurs einfache Schrittkombinationen und Drehungen erlernt.
Für diejenigen, die bereits Erfahrung mit orientalischem Tanz haben, gibt es einen Kurs für Fortgeschrittene, in dem Tanztechniken erweitert und vertieft sowie neue spannende Choreographien in verschiedenen Stilrichtungen erlernt werden.

Termin:

Fortgeschrittene: Mittwoch, 20:00 bis 21:00 Uhr
12 x (außer in den Ferien)

Kosten:

35,-  Euro pro Kurs

Wo:

Turnhalle der Lessing Schule, Lessingstraße 50, 85055 Ingolstadt

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Trainerin:

Centa Lotterschmid

Rückenfit

Rückenschonendes Ganzkörpertraining zum Aufbau konditioneller Fähigkeiten mit dem Schwerpunkt der Rumpfstabilisierung.
Das Ziel ist die Rückenmuskulatur zu stärken und somit Rückenprobleme zu vermeiden und die Haltung zu verbessern
 

Termin:

Montag, 20:00 bis 21:00 Uhr (außer in den Ferien)

Kosten:

35,-  Euro pro Halbjahres-Kurs

Wo:

Turnhalle der Lessing Schule, Lessingstraße 50, 85055 Ingolstadt

Anmeldung:

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Trainerin:

Ilona Litschauer

Handarbeitscafé

Treffpunkt für alle Frauen, mit Freude am gemeinsamen Nähen/Handarbeiten und Interesse an neuen Bekanntschaften.
Jeden Dienstag können Sie bei einer Tasse Kaffe oder Tee nette Frauen aus der Nachbarschaft kennen lernen. Auch für Beschäftigung der Kinder ist gesorgt.

Termin:       

Dienstag von 11:00 bis 12:30 Uhr (außer in den Ferien)

Kosten:

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung:

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Wo:

Stadtteiltreff Konradviertel, Oberer Taubentalweg 65

Ansprechpartnerin:

Brigitte Turinsky

Handarbeitstreff

Möchten Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen? Oder haben Sie kreative Ideen und sind sich in der Umsetzung nicht sicher? Im Handarbeitstreff wird in angenehmer Runde gestrickt, genäht und gehäkelt.  

Termin:

Dienstag,14:00 bis 15:30 Uhr (außer in den Ferien)

Kosten: 

5 Euro pro Monat (nur bei Materialgebrauch)

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ansprechpartnerin:

Ilka Rudel

Interkultureller und interreligiöser Dialog

Das Konradviertel ist bunt. Es gibt Bewohnerinnen und Bewohner aus einer Vielzahl von Ländern. Dementsprechend groß sind auch die kulturellen und religiösen Unterschiede. Aber es gibt auch zahlreiche Gemeinsamkeiten, dessen man sich zum Teil nicht bewusst ist. Um sich darüber zu informieren und auszutauschen, finden im Konradviertel in regelmäßigen Abständen Veranstaltungen zur interkulturellen und interreligiösen Verständigung statt. Die Veranstaltungen werden in Kooperation der katholischen Pfarrgemeinde St. Konrad, der evangelischen Pfarrgemeinde St. Lukas, der freien Christengemeinde sowie dem Dialogbeauftragten der Stadt Ingolstadt durchgeführt. 

Weitere Informationen und Anmeldung zu den Veranstaltungen im Stadtteiltreff Konradviertel.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos.

Bisherige Veranstaltungen:

Gemeinsames Fastenbrechen
(Stadtteiltreff Konradviertel)

Gesprächskreis zum Thema "Umgang mit Sterben und Tod in verschiedenen Religionen und Kulturen"
(Ev. Pfarrgemeinde St. Lukas)

Gemeinsame Adventsfeiern

(Ev. Pfarrgemeinde St. Lukas, Freie Christengemeinde, Stadtteiltreff, Kath. Pfarrgemeinde St. Konrad)

Konversationskurs Deutsch - Deutsch sprechen

Migrantinnen und Migranten mit abgeschlossenem Integrationskurs oder/und mittleren Deutschkennnissen können in diesem Kurs ihre Sprachkennnisse vertiefen und weiterführen.
Es werden z.B. Gespräche über das tagesaktuelle Geschehen geführt über bestimmte Themen diskutiert. Der Schwerpunkt des Kurses liegt darin, Hemmungen im Gebrauch der deutschen Alltagssprache abzulegen.
Um mehr Deutsch im Alltag zu sprechen, kann bei Bedarf und Interesse den Teilnehmern eine deutsche Sprachpatin zur Seite gestellt werden. 

Termin:

Montag, 9:00 bis 10:30 Uhr

Kosten:

5,- Euro pro Monat 

Eine Anmeldung ist notwendig.

Information erhalten Sie im Stadtteiltreff Konradviertel.

Gymnastik

Ganzkörpertraining ist ein systematisches Training zur Kräftigung der Muskulatur, zur Anregung des Kreislaufs und für eine erhöhte Körperwahrnehmung. Vor allem die tief liegenden, kleinen, aber meist schwächeren Muskelgruppen werden bei diesen Übungen angesprochen. Dies soll für eine korrekte und gesunde Körperhaltung sorgen. Das Training schließt Kraftübungen, Stretching und bewusste Atmung ein.

Termin:

Mittwoch, 19:00 bis 20:00 Uhr (außer in den Ferien)

Kosten:

35,- Euro pro Halbjahres-Kurs

Wo:

Turnhalle der Lessing Schule, Lessingstraße 50, 85055 Ingolstadt

Anmeldung:

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Trainerin:

Ilona Litschauer

Aktivitäten für Familien im Konradviertel

familienCafé im Stadtteiltreff Konradviertel

Reinkommen - Wohlfühlen - Genießen:

Nach diesem Motto wird das familienCafé im Stadtteiltreff Konradviertel gestaltet.
Das ist ein kinderfreundlicher Ort, an dem man bei Kaffee, Tee und Kuchen miteinander ins Gespräch kommen kann. Außerdem gibt es Ansprechpartner für viele Fragen rund um das Thema Familie, wechselnde Vorträge und kreative Angebote für Eltern und Kinder.

Wann
Immer montags (außer in den Ferien) von 14.30 bis 16.00 Uhr

Aktuelle Termine und Informationen erhalten Sie im Stadtteiltreff.

Eine Anmeldung ist erforderlich.

In Kooperation mit dem Familienstützpunkt "bürgerhilfe Ingolstadt KiTa GmbH"

Eltern-Kind Spielgruppen " Kleine Spatzen" und „Spatzennest“

Für die Kleinsten von 8 bis 18 und von 18 bis 36 Monaten sind die angeleiteten Spielgruppen "Kleine Spatzen" und  „Spatzennest“ das Größte. Mütter und Väter kommen hier zusammen, um gemeinsam mit ihren Kindern zu basteln, zu malen und zu singen und sich mit den anderen Eltern auszutauschen. So werden die Kinder spielerisch auf den Besuch des Kindergartens vorbereitet. In der Spielgruppe stehen insgesamt acht Plätze für Mütter/Väter und Kinder zur Verfügung.

Termin: 

Donnerstag  08:45 bis 10:15 Uhr von  8 bis 18 Monaten

                    10.30 bis 12:00 Uhr von 18 bis 36 Monate (außer in den Ferien)

Kosten:                       

Oktober bis Dezember 15€

Informationen erhalten Sie im Stadtteitreff Konradviertel.

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Gruppenleitung:

Verena Schönauer

Aktivitäten für Bürgerinnen und Bürger im Konradviertel

ElternCafé

Im Elterncafé in der Grundschule Gotthold Ephraim Lessing finden monatlich Informationsabende mit wechselnden interessanten Themeschwerpunkten statt.

An allen Informationsabenden stehen nach Voranmeldung Dolmetscher für Russisch und Türkisch zu Ihrer Verfügung.

Termine: 

Die neuen Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Kosten: 

3 Euro - der bei der Anmeldung zu zahlende Unkostenbeitrag ist gleichzeitig ein Gutschein für ein alkoholfreies Getränk.

Anmeldung:

Im Sekretariat der Grundschule G. E. Lessing, Telefon: 0841 305-40700

Elterncafé
GS G. E. Lessing
Lessingstraße 50
www.gs-lessing.de/elterncafé

Fahrradwerkstatt „KonRad“ 

Reifen platt? Bremse kaputt? Schaltung verstellt? Kein Problem!
In der KonRad-Fahrradwerkstatt können Sie ihr Fahrrad reparieren lassen oder es unter fachkundiger Anleitung selbst reparieren. Geeignetes Werkzeug und Ersatzteile stehen zur Verfügung.

Anschrift: 

Goethestraße 127
85055 Ingolstadt 
Mobil: 0152/02504323

Öffnungszeiten:

Donnerstag und Freitag von 14:00 bis 18:30 Uhr
Samstag von 9:00 bis 13:00 Uhr

Werkstattleiter:

Reiner Hartweg

Foodsaver - Teilen statt Wegwerfen!

Die ehrenamtlichen „Ingolstädter Lebensmittelretter“ retten noch verwendbare Lebensmittel vor dem Wegwerfen. All das Obst und Gemüse, was nicht mehr ganz so hübsch anzusehen und deshalb schwer verkäuflich ist, wird von ihnen in den Geschäften abgeholt. Ziel ist es, dass möglichst nichts oder fast nichts mehr in der Mülltonne landet.

Die Ware können sich die Bürgerinnen und Bürger selbst aussuchen – kostenlos.

Das Angebot richtet sich ausdrücklich nicht nur an Bedürftige, sondern an alle Menschen, die vermeiden wollen, dass noch verwendbares Obst und Gemüse im Biomüll landet.

Termin:

Momentan in Planung. Nähere Informationen erhalten Sie im Stadtteiltreff.

Ansprechpartnerin:

Eva-Maria Löffler

Griechische Volkstänze

Griechische Volkstänze werden bei vielen Gelegenheiten getanzt, etwa bei Hochzeiten, Familienfeiern und in Tanzlokalen.
In diesem Kurs erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Einblick in die Vielfalt griechischer Tänze und erlernen unter Anleitung eines erfahrenen Tanzlehrers wichtige Schritte und erste Choreographien.

Termin: 

Sonntag von 15:00 bis 17:00 Uhr (in den Ferien nach Vereinbarung)

Kosten:

10 Euro pro Monat

Anmeldung:

Georgios Paschalidis
Telefon: 0176 76303682

Ansprechpartner:

Georgios Paschalidis

Gymnastik

Ganzkörpertraining ist ein systematisches Training zur Kräftigung der Muskulatur, zur Anregung des Kreislaufs und für eine erhöhte Körperwahrnehmung. Vor allem die tief liegenden, kleinen, aber meist schwächeren Muskelgruppen werden bei diesen Übungen angesprochen. Dies soll für eine korrekte und gesunde Körperhaltung sorgen. Das Training schließt Kraftübungen, Stretching und bewusste Atmung ein.

Termin:

Mittwoch, 19:00 bis 20:00 Uhr (außer in den Ferien)

Kosten:

35,- Euro pro Halbjahres-Kurs

Wo:

Turnhalle der Lessing Schule, Lessingstraße 50, 85055 Ingolstadt

Anmeldung:

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Trainerin:

Ilona Litschauer

Interkultureller und interreligiöser Dialog

Das Konradviertel ist bunt. Es gibt Bewohnerinnen und Bewohner aus einer Vielzahl von Ländern. Dementsprechend groß sind auch die kulturellen und religiösen Unterschiede. Aber es gibt auch zahlreiche Gemeinsamkeiten, dessen man sich zum Teil nicht bewusst ist. Um sich darüber zu informieren und auszutauschen, finden im Konradviertel in regelmäßigen Abständen Veranstaltungen zur interkulturellen und interreligiösen Verständigung statt. Die Veranstaltungen werden in Kooperation der katholischen Pfarrgemeinde St. Konrad, der evangelischen Pfarrgemeinde St. Lukas, der freien Christengemeinde sowie dem Dialogbeauftragten der Stadt Ingolstadt durchgeführt. 

Weitere Informationen und Anmeldung zu den Veranstaltungen im Stadtteiltreff Konradviertel.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos.

Bisherige Veranstaltungen:

Gemeinsames Fastenbrechen
(Stadtteiltreff Konradviertel)

Gesprächskreis zum Thema "Umgang mit Sterben und Tod in verschiedenen Religionen und Kulturen"
(Ev. Pfarrgemeinde St. Lukas)

Gemeinsame Adventsfeiern

(Ev. Pfarrgemeinde St. Lukas, Freie Christengemeinde, Stadtteiltreff, Kath. Pfarrgemeinde St. Konrad)

Internationales Weihnachsliedersingen

Organisiert wird die Veranstaltung von der katholischen Pfarrei St. Konrad, der evangelische Gemeinde St. Lukas und dem Stadtteiltreff Konradviertel.
Menschen anderer Kulturkreise singen die Lieder Ihrer Heimat.

Es singen unter anderem der Kirchenchor von St. Lukas und der russlanddeutsche „Chor der singenden Herzen“, die italienische Gruppe „Italia Si“, „Klapa Maslina“ des Kroatischen Kulturvereins, die Gesangsgruppe der Polnischen Katholischen Mission und das Ukrainische Volksensemble.

Veranstaltungsort:

Pfarrsaal St. Konrad

Termin:

Der Termin kann ab Mitte November im Stadtteiltreff oder den Pfarrbüros erfragt werden.

Kosten:

kostenlos

Konversationskurs Deutsch - Deutsch sprechen

Migrantinnen und Migranten mit abgeschlossenem Integrationskurs oder/und mittleren Deutschkennnissen können in diesem Kurs ihre Sprachkennnisse vertiefen und weiterführen.
Es werden z.B. Gespräche über das tagesaktuelle Geschehen geführt über bestimmte Themen diskutiert. Der Schwerpunkt des Kurses liegt darin, Hemmungen im Gebrauch der deutschen Alltagssprache abzulegen.
Um mehr Deutsch im Alltag zu sprechen, kann bei Bedarf und Interesse den Teilnehmern eine deutsche Sprachpatin zur Seite gestellt werden. 

Termin:

Montag, 9:00 bis 10:30 Uhr

Kosten:

5,- Euro pro Monat 

Eine Anmeldung ist notwendig.

Information erhalten Sie im Stadtteiltreff Konradviertel.

Nachbarschaftshilfe im Konradviertel

Nachbarschaftshilfe bedeutet:

  • Hilfe anbieten für alle Menschen – ob jung oder alt, unabhängig von Herkunft und Religion
  • Hilfesuchende unterstützen und begleiten
  • Bewusstes nachbarschaftliches Miteinander fördern
  • Lebensqualität in unseren Stadtteilen verbessern


Wir bieten:

  • >> Aktuell während der Corona-Krise: Einkaufsdienst
  • Unterstützung bei Einkäufen
  • Begleitung bei Arzt- und Behördengängen
  • Begleitung bei Spaziergängen                                    
  • Gesellschaft und Unterhaltung                                    
  • Kleine Hilfen in Haus oder Garten (im Krankheitsfall)
  • Anleitung beim Umgang mit Handy, PC und Tablet     


Koordinatoren der Nachbarschaftshilfe sind:

Marianne und Ranko Karajlović
Beratungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung

Wir informieren Sie gerne:

Brigitte Turinsky, Quartiersmanagerin
Ingrid Urich, Mitarbeiterin im Stadtteilbüro

gefördert durch

Schachtreff

Schach ist ein Spiel, das Geduld und taktisches Denken erfordert. Hier haben alle Konradviertler die Möglichkeit, mit Freude und Spaß sowohl die Grundzüge des Schach-Spielens zu erlernen als auch ihre Schachkenntnisse in netter Gesellschaft zu vertiefen.

Termin:                            

Findet momentan nicht statt.

Kosten:

kostenlos

Ansprechpartner:

Ranko Karajlovic   

Englisch Konversationskurs

Dieser Kurs bietet die Möglichkeit, die englische Sprache zu erlernen bzw. zu verbessern. Durch Sprechen und Hören werden Grundlagen vermittelt.
In netter Atmosphäre werden Gesprächssituationen geübt.

Alle interessierten Bürger, auch Migranten mit Deutsch als Zweitsprache und Senioren sind herzlich willkommen.

Termine:
Donnerstag, 17:30 bis 19:00 Uhr

Kosten:  

50 Euro pro Kurs  (15 Termine)

Eine Anmeldung ist erforderlich.
Informationen erhalten Sie im Stadtteiltreff. 

Sprechstunde des Bezirksausschusses III - Nordost

In Ingolstadt gibt es zwölf Bezirksausschüsse. Die Bezirksausschüsse sind ein Instrument der direkten Demokratie, der Bürgerbeteiligung und eine bewährte bürgernahe Institution.
Die Zusammensetzung erfolgt entsprechend dem Wahlergebnis der Stadtratswahlen im jeweiligen Stadtbezirk.
Es ist eine ehrenamtliche politische Tätigkeit von Menschen, die sich für ihren Stadtteil, für ihre direkte Umgebung engagieren. Für das Konradviertel ist der Bezirksausschuss III - Nordost III zuständig.

Unabhängig von den Sitzungen des Bezirkausschusses haben Bürgerinnen und Bürger des Konradviertels die Möglichkeit, mit einem Vertreter des Bezirksausschusses Nordost über Verbesserungsvorschläge, Anregungen oder Kritiken bezüglich des Konradviertels zu sprechen.
Bitte melden Sie sich im Stadtteiltreff Konradviertel. Die Mitarbeiterinnen werden einen Termin mit einem der Ansprechpartner für Sie vereinbaren.  

Termine:

nach Vereinbarung

Kosten:

kostenlos

Ansprechpartner:

Josef Wittmann
Rudi Schmitt

Willkommen im Fußball

"Willkommen im Fußball“ ist ein Programm der Deutschen Kinder-und Jugendstiftung, gefördert durch die Bundesliga-Stiftung und die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration. Dabei setzt „Willkommen im Fußball" auf Willkommensbündnisse. Diese bestehen aus der Kooperation eines Klubs der Bundesliga oder 2. Bundesliga mit lokalen Bildungsträgern, bürgerschaftlichen Initiativen und Amateurvereinen. Das bundesweite Programm ermöglicht jungen Flüchtlingen den Zugang zum Sport. Die Bündnispartner des FCI sind die Stadt Ingolstadt, das Diakonische Werk Ingolstadt, der MTV 1881 Ingolstadt e.V. und die Audi AG.

Bei Interesse am Mitspielen melden Sie sich bitte im Stadtteiltreff Konradviertel und erfragen die aktuellen Trainingszeiten.

Aktivitäten für Seniorinnen und Senioren im Konradviertel

Handarbeitstreff

Möchten Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen? Oder haben Sie kreative Ideen und sind sich in der Umsetzung nicht sicher? Im Handarbeitstreff wird in angenehmer Runde gestrickt, genäht und gehäkelt.  

Termin:

Dienstag,14:00 bis 15:30 Uhr (außer in den Ferien)

Kosten: 

5 Euro pro Monat (nur bei Materialgebrauch)

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ansprechpartnerin:

Ilka Rudel

Seniorenausflüge

Zweimal im Jahr unternehmen die Seniorinnen und Senioren der Stadtteiltreffs Konrad-, Pius- und Augustinviertel gemeinsam Ausflüge zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten in und außerhalb von Ingolstadt.
Bisher gab es Fahrten zum Beispiel nach Bamberg, an den Chiemsee oder zum Brombachsee. Auf dem Programm stehen kurze Besichtigungen oder Führungen, Schiffahrt, Mittagessen und Kaffeetrinken.
Es wird immer darauf geachtet, dass auch Seniorinnen und Senioren mitfahren können, die nicht mehr gut zu Fuß sind.

Termin:

Bitte im Stadtteiltreff erfragen.

Kosten:

Je nach Ausflugsziel wird ein Unkostenbeitrag erhoben.

Informationen über den nächsten Ausflug erhalten Sie im Stadtteiltreff.

Seniorencafé

Die Seniorinnen und Senioren des Konradviertels treffen sich einmal im Monat im Lieblingscafe, Goethestraße 130. In netter Gesellschaft bei Kaffee und Kuchen werden Vorträge über aktuelle Themen, Musik oder Bingo angeboten. 

Termin:

Am zweiten Mittwoch des Monats 14:30 bis 16:00 Uhr

Das aktuelle Programm können Sie im Stadtteiltreff erfragen.

Kosten:

kostenlos (außer eigener Verzehr) 

Ansprechpartner/in:

Brigitte Turinsky

Sanftes Yoga für Senioren

Yoga für Senioren ist ein ruhiges und sanftes Training, das hilft, wieder flexibler zu werden, Gelenkerkrankungen vorzubeugen, Muskelkraft aufzubauen und Schmerzen zu lindern. Atemübungen und Entspannungstechniken schenken Kraft und innere Ruhe

Keine Vorkenntnisse erforderlich.

Termin:

Freitag, 09:00 bis 10:00 Uhr und 10:00 bis 11:00 Uhr (außer in den Ferien)

Kosten:

30 Euro pro Halbjahres-Kurs

Information und Anmeldung im Stadtteiltreff, Telefon 0841 305-45830.

Kursleitung:

Carina Großkopf


Ihr Stadtteiltreff im Piusviertel

Bitte beachten: Das Stadtteilbüro ist zu den üblichen Öffnungszeiten telefonisch bzw. auch per Mail erreichbar. Persönliche Vorsprache ist nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich. Bitte beachten Sie das Gebot zum Tragen von FFP2-Masken.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Aufgrund der aktuellen Situation ist das Angebot im Stadtteitreff stark eingeschränkt. Informationen dazu erhalten sie telefonisch zu den Öffnungszeiten im Stadtteilbüro.

Der Stadtteiltreff wurde 2011 durch den heutigen Neubau ersetzt. Zweck des Stadtteiltreffs ist es, soziale, kulturelle und integrative Angebote für die Bewohnerinnen und Bewohner des Quartiers anzubieten. Der Stadtteiltreff steht allen als Anlaufstelle zur Verfügung.


Herschelplatz _oranger Weg Piusviertel
© Stadt Ingolstadt / Stadtplanungsamt
Das Wegeleitsystem Oranger Weg im Piusviertel erreicht die nächste Realisierungsstufe – das Aufbringen orangefarbener Bodenmarkierungen erfolgte in den Osterferien. Bereits im Sommer letzten Jahres wurde eine der Hauptverbindungsachsen im Piusviertel von Ost (Stadtteiltreff Pius) nach West (Grasser Platz / Zugang zum Landesgartenschaugelände) mit Hinweisschildern sowie Sitzbänken ausgestattet. Einen weiteren Baustein des Wegesystems bilden Bodenmarkierungen, die im Bereich ... mehr


Serviceangebote im Stadtteiltreff

Allgemeine Beratung und Information durch das Stadtteilbüro

Das Stadtteilbüro dient Bürgerinnen und Bürgern des Quartiers als Erstanlaufstelle bei Fragen und Problemen. Wir suchen mit Ihnen nach Lösungen und vermitteln bei Bedarf an andere Dienst- oder Fachstellen. 

Offenes W-LAN für alle

Das freie W-LAN-Netz @BayernWLAN ist auch im Stadtteiltreff und im Umkreis von wenigen Metern zu nutzen.
Und so kann man es nutzen: Man aktiviert an seinem Laptop oder Smartphone die W-LAN-Funktion. Das Gerät erkennt dann im und rund um den Stadtteiltreff das W-LAN-Netz @BayernWLAN. Nach der Bestätigung der Nutzungsbedingungen wird man direkt mit dem WLAN verbunden und los geht´s.

Gelbe Säcke und Hundekotbeutel

Bei uns erhalten Sie kostenlos Gelbe Säcke und Hundekotbeutel. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass pro Person nur ein Rolle ausgegeben werden kann.

Fotokopien und Fax

Sie können bei uns kostenpflichtig Fotokopien (bis DIN A3) erstellen und Faxe versenden.

Aktuelles und Termine im Piusviertel

Aktuell suchen wir Ehrenamtliche in der Nachbarschaftshilfe und als Sprachpaten.

Anstehende Termine im/vom Stadtteiltreff Piusviertel:

Beratungsangebote im Stadtteilbüro Pius

Allgemeine Beratung und Information durch das Stadtteilbüro Piusviertel

Das Stadtteilbüro dient Bürgerinnen und Bürgern des Piusviertels als Erstanlaufstelle bei Fragen und Problemen. Wir suchen mit Ihnen nach Lösungen und vermitteln bei Bedarf an andere Dienst- oder Fachstellen.

Integrationsberatung durch Integrationslotsin Anna Hoffart

Telefon: 0179 7047941
donnerstags 17:30 bis 19:00 Uhr im Stadtteiltreff Piusviertel und Termin nach Vereinbarung
Beratung und Problemlösungen in allen Bereichen der sozialen Integration und Orientierung:
  • Unterstützung bei sozialen Fragestellungen
  • Orientierungshilfe bei der Ausbildungs- und Arbeitsstellensuche
  • Unterstützung bei der Beantragung von Zeugnisanerkennungen
  • Beratung bei Partnerschaftskonflikten
  • Lösungen bei interkulturellen Problemen im Alltag
  • Hilfestellung im Umgang mit Behörden

Jugend stärken im Quartier am Übergang Schule und Beruf

Jugendliche und junge Erwachsene der Zielgruppe können sich durch Frau Schwärzli-Bühler kostenfrei beraten lassen (Sozialpädagogische Beratung, Casemanagement)
Kontakt: 0162 4293673

Migrationsberatung der Caritas

Schwangerenberatung des SkF e.V.

Jugendmigrationsberatung, Jugendmigrationsdienst Ingolstadt - JMD

Migrationsberatung der Evangelischen Aussiedlerarbeit

Erziehungsberatungsstelle

Bürgerservice + Terminal

NEU: Ab sofort können Sie an unserem neuen Bürgerservice-Terminal online Ihre Behördengänge erledigen.

Wir unterstützen und beraten Sie dabei gerne!

Bücherbus  

Der Bücherbus der Stadtbücherei Ingolstadt hält 14-tägig vor der Christoph - Kolumbus - Grundschule. Alle Bürger können Literatur wie Romane, Sachbücher, Kinder- und Jugendbücher und Zeitschriften ausleihen. Weiterhin stehen eine Vielzahl von Kinder-Videos und -CDs zur Verfügung. Auf Wunsch werden auch nicht vorhandene Bücher und Videos aus der Stadtbücherei Ingolstadt oder per Fernleihe aus anderen Bibliotheken besorgt.  

  • Wo? vor der Christoph - Kolumbus - Grundschule, Ungernederstraße
  • Wann? 14-tägig, dienstags von 14:00 bis 15:30 Uhr                   
  • Anmeldung? nicht erforderlich 

Weitere Informationen: >> Bücherbus

NeNa - Nette Nachbarn - die Nachbarschaftshilfe im Piusviertel

Die Nachbarschaftshilfe von und für Bürgerinnen und Bürger des Piusviertels

Nena ist ein Nachbarschaftshilfeprojekt im Piusviertel. Ziel dieses Projektes ist es, ein Netzwerk aufzubauen, in dessen Rahmen sich die StadtteilbewohnerInnen gegenseitig unterstützen und die Lebensqualität im Viertel erhöhen. Nena ist für alle BewohnerInnen des Piusviertels, die helfen möchten oder Hilfe bei der Bewältigung des Alltags benötigen.

Sie suchen Hilfe?

Egal ob Begleitung zum Arzt, eine Kinderbetreung oder Hilfe beim Einkaufen. Wir versuchen Ihnen im Rahmen unserer Möglichkeiten schnellstmöglich unbürokratisch eine Hilfe zur Seite zu stellen. Oftmals ergeben sich aus unseren Vermittlungen langjährige Hilfe-Beziehungen und sogar Freundschaften, da wir sehr darauf bedacht sind, die richtigen Leute zusammen zu bringen. Unsere Dienste sind für Sie kostenlos, jeder Hilfesuchende ist uns herzlich willkommen!

Sie möchten helfen?

Wenn Sie Ihre Freizeit sinnvoll gestalten möchten, gerne Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten für andere Menschen einsetzen und sich  und anderen zusätzlich im Sinne des Gebens und Nehmens etwas Gutes tun möchten, dann sind Sie bei uns richtig. Sie entscheiden dabei selbst, was und wieviel Sie gerne tun. Sie haben die Gelegenheit nette Leute im Stadtteil und interessante Menschen und Kulturen näher kennen zu lernen.
Neugierig geworden?
Dann wenden Sie sich an untenstehenden Kontakt. Wir freuen uns über jede helfende Hand - Herzlich willkommen.

Kontakt:

NeNa-Büro: im Stadtteilbüro Piusviertel und direkt unter 0841 305-45840

Aktivitäten für Kinder im Piusviertel 

Akrobatik und Rhythmik  

  • Wer? Kinder von 5 bis 14 Jahren
  • Wann? jeden Freitag 
    • "Anfänger" von 16:00 bis 17:00 Uhr und
    • "Fortgeschrittene" von 17:00 bis 19:00 Uhr
  • Wo? in der Gymanstikhalle der Christoph-Kolumbus-Grundschule
  • Kosten? 14 Euro monatlich

Anmeldung und Leitung: Frau Daub, E-Mail: daub-m@web.de

Bauchtanz und Dance-Fitness für Kinder

Unter der Leitung von Frau Wilke finden im Piusviertel Bauchtanz- und Dance-Fitness-Kurse statt. Ziel der Kurse ist es, die körperliche Fitness zu verbessern, den eigenen Körper besser kennen und akzeptieren zu lernen, das Selbstbewusstsein zu stärken und die Gesundheit zu fördern.

  • Wer? für Kinder bis 14 Jahre
  • Wann? mittwochs von 16:00 bis 17:00 Uhr und von 17:00 bis 18:00 Uhr
  • Wo? Gymnastikhalle der Christoph-Kolumbus-Grundschule an der Ungernederstraße

Anmeldung bei Frau Wilke, Telefon: 0841 37929640

Bildungswerkstatt für Kinder und Jugendliche              

Unterstützung und Nachhilfe für Schülerinnen und Schüler

  • Wann? Jeden Montag und Mittwoch von 14:00 bis 16:00 Uhr
  • Wo? Stadtteiltreff Piusviertel
  • Wer? Kinder und Jugendliche

Betreuung durch Wissensvermittler unter Leitung von Mehmet Celik

Nähere Informationen zur Bildungswerkstatt erhalten Sie im Stadtteilbüro Piusviertel

Bücherbus  

Der Bücherbus der Stadtbücherei Ingolstadt hält 14-tägig vor der Christoph - Kolumbus - Grundschule. Alle Bürger können Literatur wie Romane, Sachbücher, Kinder- und Jugendbücher und Zeitschriften ausleihen. Weiterhin stehen eine Vielzahl von Kinder-Videos und -CDs zur Verfügung. Auf Wunsch werden auch nicht vorhandene Bücher und Videos aus der Stadtbücherei Ingolstadt oder per Fernleihe aus anderen Bibliotheken besorgt.  

  • Wo? vor der Christoph - Kolumbus - Grundschule, Ungernederstraße
  • Wann? 14-tägig, dienstags von 14:00 bis 15:30 Uhr                   
  • Anmeldung? nicht erforderlich 

Weitere Informationen: >> Bücherbus

Gesundes Frühstück an der Christoph-Kolumbus-Grundschule

Die Kinder der Christoph-Kolumbus-Grundschule sind herzlich eingeladen, ein kostenloses Frühstück gemeinsam vor Beginn des Unterrichts zu genießen. Müsli, Obst, Milch, Joghurt, Marmelade- und Käsebrot und vieles mehr sind zwischen 07:15 und 08:00 Uhr die Renner beim gesunden Frühstück in der Christoph-Kolumbus-Grundschule.

Grundschulpatenprojekt

Seit 2009 gibt es das Grundschulpatenprojekt im Rahmen des Projekts Soziale Stadt im Piusviertel. Ehrenamtliche Bildungspaten unterstützen jeweils einen Grundschüler ein- bis zweimal pro Woche in schulischen Belangen. Es handelt sich dabei um interessierte Kinder, die zu Hause nicht ausreichend unterstützt werden können, was nicht am Desinteresse der Eltern, sondern oft an deren mangelnder Sprachkompetenz liegt. Die Kinder werden von ihren Lehrern der Christoph-Kolumbus-Grundschule an der Ungernederstraße für das Projekt vorgeschlagen.Die Eltern schätzen dieses Projekt sehr. Die Kinder werden ab dem 2. Halbjahr der 3. Klasse über zwei Jahre von ihrem Paten betreut, um insbesondere die mit dem Übertritt auf eine weiterführende Schule verbundenen Probleme gemeinsam zu bewältigen. Fachlich begleitet und unterstützt werden die Paten durch die Mitarbeiterinnen des Projekts Soziale Stadt im Piusviertel sowie die Lehrer.

Ehrenamtliche Paten gesucht!

Wir suchen regelmäßig ehrenamtliche Bildungspaten. Wer Zeit und Lust hat, ein solches Patenamt zu übernehmen, kann gerne ein unverbindliches Informationsgespräch im Stadtteilbüro Piusviertel vereinbaren.

Internationale Eltern-Kind-Gruppen    

In unseren Mutter-Kind-Gruppen werden Sie zu allen Fragen der kindlichen Entwicklung umfassend informiert. Sie können sich in Erziehungsfragen Rat holen, sich mit anderen Müttern und Vätern austauschen, oder einfach nur entspannen. Ihre Kinder haben die Möglichkeit erste Kontakte zu Gleichaltrigen zu knüpfen und lernen Gruppenstrukturen sowie feste Abläufe kennen. Die Gruppen sind ideal zur Vorbereitung auf den Kindergartenbesuch.
Spielen, Singen, Basteln, Spielplatzbesuche, Ausflüge und Feste lassen keine Langeweile aufkommen.

  • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel
  • Wer? Mütter/Väter mit Kindern zwischen 1 und 3 Jahren, die noch nicht den Kindergarten besuchen
  • Wann? Montag, Dienstag oder Mittwoch jeweils am Vormittag
  • Kosten? Unkostenbeitrag für Bastelmaterial 2 Euro im Monat

Da unsere Gruppen meistens ausgebucht sind, ist eine frühzeitige Anmeldung sinnvoll.
Informationen und Anmeldung im Stadtteilbüro Piusviertel 

Kids-Cup-Turnier

Zweimal im Jahr – sowohl im Herbst/Winter als auch im Sommer – wird je ein Kids-Cup-Turnier ausgetragen.

Fair spielen ist das Motto des Fußball-Kleinfeld-Turnieres für Mädchen und Jungen in den Soziale-Stadt-Quartieren. Gespielt wird in zwei Gruppen für Kinder von 6 bis 10 Jahren und von 11 bis 13 Jahren.

Beim Sommer-Kids-Cup spielen die Kinder auf zwei Mini-Fußballfeldern im Spielpark Südost beim Jugendtreff „AuT 53“ (Bei der Arena 14). Im Winter findet das Turnier in der Turnhalle an der Furtwänglerstraße im Piusviertel statt.

Neben der Turnier-Wertung mit Pokalen gibt es auch eine Fairness-Wertung, für die es Sachpreise gibt. Ein T-Shirt, eine Brotzeit und Getränke werden zur Verfügung gestellt.

Das Ereignis wird von Jugendtreff „AuT 53“, Jugendtreff "Paradise", Jugendtreff "Underground", Jugendtreff "Piustreff", Jugend Migrations-Dienst, Stadtteiltreff Augustinviertel, Stadtteiltreff Piusviertel, Stadtteiltreff Konradviertel sowie von Jugendlichen, Ehrenamtlichen und Eltern aus den Stadtteilen organisiert. Die Teilnahme ist kostenlos.

Der nächste Termin:

Anmeldung im Stadtteiltreff Piusviertel

Kinderchor DOREMI          

Unter fachlicher Anleitung üben die Kinder im Kinderchor bewusstes Atmen und gute Körperhaltung. Die Stimmen werden auf kindgerechte Weise geschult. Wir singen Lieder aus verschiedenen Ländern, in unterschiedlichen Sprachen und treten bei einzelnen Anlässen auf. Die Kinder lernen nicht nur musikalische Grundlagen; Forschungen ergaben auch, dass Kinder, die musizieren, insgesamt bessere Leistungen erbringen und die Konzentrationsfähigkeit und das Gedächtnis gefördert wird.  

  • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel
  • Wer? Kinder von drei bis zehn Jahren; der Chor steht unter der Leitung von Frau Buschmann
  • Wann? jeden Freitag von 15:00 bis 16:15 Uhr
  • Gebühr? 10 Euro im Monat
  • Anmeldung? im Stadtteilbüro Piusviertel 

Kinderclub im Piusviertel

Wir haben ein wöchentlich wechselndes Programm. Wir Basteln und Spielen gemeinsam, machen Experimente, Kochen zusammen und haben Spaß. Gelegentlich gibt es auch Kinderpartys. Das Programm des Kinderclubs hängt wenige Tage vor dem Kinderclub am Stadtteiltreff aus.

Komm einfach mal vorbei und mach mit:

  • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel
  • Wann? jeden Freitag von 15:00 bis 17:00 Uhr  
  • Wer? Willkommen sind alle Kinder von sechs bis elf Jahren, der Kinderclub ist ein offenes Angebot
  • Anmeldung? ist nicht erforderlich
  • Kosten? der Kinderclub ist kostenlos

Geleitet wird der Kinderclub von Irina Schönfeld und ihrem ehrenamtlichen Team.

Wir suchen noch ehrenamtliche Mitarbeiter/innen für den Kinderclub. Wenn Sie Spaß und Interesse an der Freizeitgestaltung mit Kindern haben und sich vorstellen könnten, Freitagnachmittag zwei Stunden mit den Kindern beim gemeinsamen Basteln, Kochen und Spielen zu verbringen, wenden Sie sich an das Stadtteilbüro Piusvertel.

Leseclub Christoph-Kolumbus

An der Christoph-Kolumbus-Grundschule an der Ungernederstraße gibt es einen Leseclub. Das Ziel dieses Projektes ist es, Schüler der Grundschule zu fördern und Ihnen den Spaß am Lesen zu vermitteln. Die Lesekompetenz und das Sprachverständnis der Kinder soll sowohl durch das Zuhören als auch durch das eigene Erarbeiten von Texten gestärkt werden. Dabei werden verschiedene Medien (Bücher, Comics, Bilderbücher, Anleitung, Zeitungen etc.)
eingesetzt um den Kindern ein vielfältiges und spannendes Spektrum an Lesestoff zu präsentieren. Der Leseclub findet in Kooperation mit der Christoph-Kolumbus-Grundschule und mit Unterstützung der Stiftung Lesen statt.

  • Wo? Leseclub in der Christoph-Kolumbus-Grundschule an der Ungernederstraße
  • Wer? Lesegruppen für Grundschulkinder
  • Wann? Montag von 13:45 bis 15:15 Uhr, Mittwoch und Donnerstag jeweils von 14:30 bis 16:00 Uhr
  • Außerdem Dienstags und Freitags von 13:30 bis 15:00 Uhr im Stadtteiltreff Pfitznerstraße 19a

Ehrenamtliche gesucht:

Haben Sie Lust und Zeit uns im Leseclub zu unterstützen? Gerne melden Sie sich für weitere Informationen im Stadtteilbüro.

Ballett für Kids im Piusviertel

Bei Ballett für Kids geht es in erster Linie um die Freude an der Bewegung und das Erlernen tänzerischer Grundelemente. Die Kinder lernen in diesem Kurs spielerisch Grundelemente des Balletts.

Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel

Wann? freitagsnachmittags von 16.30 bis 17.30 Uhr

Wer? alle Kinder die Lust haben zu tanzen

Anmeldung? nicht erforderlich

Kosten? das Ballett ist kostenlos 

Musikalische Früherziehung "Musiksternchen"

Im Stadtteiltreff finden Kurse zur musikalischen Früherziehung statt. Aufgeteilt in Altersgruppen werden die Kinder hierbei spielerisch an die Musik herangeführt und musikalische Veranlagungen geweckt. Die Kinder treffen sich einmal wöchentlich zum gemeinsamen Singen, Spielen, Tanzen, Musizieren und Musik erleben.

  • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel
  • Wer?
    • „Kleine Musiksternchen“: Kinder im Alter von 18 Monaten bis 3 Jahren im Kurs mit ihren Eltern gemeinsam
    • „Musiksternchen“: Kinder im Alter von 3 bis 5 Jahren im Kurs 
  • Wann? Mittwoch von 16:45 bis 17:30 Uhr "Musiksternchen" und von 17:30 bis 18:15 Uhr "Kleine Musiksternchen" 
  • Kursgebühr? 12 Euro im Monat

Anmeldung und Leitung der Kurse: Frau Albina Lotz (Diplom-Musikschullehrerin), Telefon: 0841 9709012

Schwimmkurs für Kinder   

AKTUELL CORONABEDINGT KEIN SCHWIMMKURS!

Im Schwimmbad der Christoph-Kolumbus-Grundschule an der Ungernederstraße finden regelmäßig Schwimmkurse für Kinder statt. In kleinen Gruppen wird in den Kursen das Schwimmen erlernt. Unser/e Trainer/in bietet die Schwimmkurse seit vielen Jahren erfolgreich an.

  • Wer? Kinder ab fünf Jahren, maximal acht Teilnehmer pro Gruppe
  • Wo? im Schwimmbad der Christoph-Kolumbus-Grundschule an der Ungernederstraße
  • Wann? Es beginnen regelmäßig neue Kurse, ein Kurs hat 10 Unterrichtseinheiten. Kurszeiten sind mittwochs von 16:00 bis 17:00 Uhr und donnerstags von 17:00 bis 18 Uhr
  • Kosten? der Kurs kostet 60 Euro
  • Anmeldung? im Stadtteiltreff Piusviertel 

Die Schwimmtrainerin ist Frau Söll, Übungsleiterin beim TV 1861

Aktivitäten für Jugendliche im Piusviertel

Bauchtanz und Dance-Fitness für Jugendliche

Unter der Leitung von Frau Wilke finden im Piusviertel Bauchtanz- und Dance-Fitness-Kurse statt. Ziel der Kurse ist es, die körperliche Fitness zu verbessern, den eigenen Körper besser kennen und akzeptieren zu lernen, das Selbstbewusstsein zu stärken und die Gesundheit zu fördern.

  • Wer? für Jugendliche ab 14 Jahren
  • Wann? Donnerstag von 18:00 bis 19:30 Uhr
  • Wo? Gymnastikhalle der Christoph-Kolumbus-Grundschule an der Ungernederstraße

Information und Anmeldung bei Frau Wilke, Telefon 0841 37929640

Bildungswerkstatt für Kinder und Jugendliche              

Unterstützung und Nachhilfe für Schülerinnen und Schüler

  • Wann? Jeden Montag und Mittwoch von 14:00 bis 16:00 Uhr
  • Wo? Stadtteiltreff Piusviertel
  • Wer? Kinder und Jugendliche

Betreuung durch Wissensvermittler unter Leitung von Mehmet Celik

Nähere Informationen zur Bildungswerkstatt erhalten Sie im Stadtteilbüro Piusviertel

Breakdance und Parkour                    

Unter der Leitung von Robert Rudi haben Jugendliche jede Woche die Gelegenheit sich zu treffen und sich in Breakdance und Parkour zu üben.

  • Wann? Montag und Mittwoch jeweils von 18:30 bis 20:00 Uhr 
  • Wo? in der Turnhalle der Sir-William-Herschel-Mittelschule an der Herschelstraße 30

Anmeldung: bei Robert Rudi, Telefon 0162 1768817

Jugendkultursommer

Jugendtheaterprojekt mit 80 Jugendlichen

Beim Jugendtheaterprojekt geht es um Inklusion von Jugendlichen mit Handikap (Caritaszentrum St. Vinzenz, Förderzentrum) und um Integration von Jugendlichen mit Migrationshintergrund aus den drei Soziale-Stadt-Quartieren Ingolstadts und unterschiedlichen Schularten (Mittelschulen, Realschule und Gymnasium) sowie Auszubildende in der Einstiegsqualifizierung (EQ) der Audi AG und um minderjährige Flüchtlinge (Asylbewerber). Das sind Jungen und Mädchen zwischen 13 und 17 Jahren. Man will sie an ihnen bislang unbekannte Kulturformen heranführen sowie das Selbstbewusstsein und die Selbstorganisation stärken. Darüber hinaus wird Integration und Inklusion gelebt. In der Zusammenarbeit mit professionellen Künstlern werden Schlüsselqualifikationen erworben. Es gibt Szenenentwicklung, Proben und Vorstellungen für ein Theaterstück, zwei- und eintägige Workshops mit Theaterprofis, Aktionen in Stadtteilen und Gemeinschaftstage.

Veranstalter sind die Stiftung Jugend fragt e.V. und die Stadt Ingolstadt - Soziale Stadt und Kulturamt.
Interessierte Jugendliche wenden sich an ihre Lehrer in der Sir-William-Herschel-Mittelschule bzw. August-Horch-Mittelschule.
Infos dazu gibt es unter Jugendkultursommerund auch im Stadteilbüro Piusviertel 

 

Boxen für Jugendliche und junge Erwachsene

Der Trainer Viktor Richmeier erlernt Jugendlichen und jungen Erwachsenen nicht nur die Boxtechnik, sondern auch Disziplin, Selbstverteidigung, Rhythmik und Motorik.

Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel

Wann? Montag: 19 bis 21 Uhr, Donnerstag: 18 bis 21 Uhr, Samstag: 16 bis 18 Uhr

Anmeldung? Nicht nötig

Kosten? Keine anfallenden Kosten

Schach für Jugendliche 

Im Stadtteiltreff Piusviertel treffen sich jeden Freitag eine Gruppe Jugendlicher, um unter fachkundiger Anleitung das Schachspiel zu erlernen und gemeinsam Schach zu spielen.Regelmäßig finden auch Schachturniere im Stadtteiltreff statt, in denen die Teilnehmer ihr Können unter Beweis stellen können. Der Schachsport erfreut sich zunehmender Beliebtheit bei Jung und Alt. Neben dem Spaß am Spiel fördert Schach die Kreativität, das logische Denken und die Phantasie.

Wo:             Im Stadtteiltreff Piusviertel

Wann:          Jeden Freitag ab 17:30 Uhr

Wer:            Jugendliche

Anmeldung: nicht erforderlich

Selbsthilfegruppe Neubeginn  

Neubeginn für suchtgefährdete Jugendliche und Erwachsene. Hilfe ist auch anonym möglich, es besteht Schweigepflicht! Die Selbsthilfegruppe findet in Kooperation mit dem Gesundheitsamt Ingolstadt statt.

  • Was? eine Möglichkeit für Jugendliche und Erwachsene:
    • Probleme anzusprechen
    • Informationen und Beratung zum Thema Sucht zu bekommen
    • Wege aus der Sucht zu finden
    • Freizeit- und Sportmöglichkeiten wahrzunehmen
  • Wann? Nach Terminvereinbarung!
  • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel

Informationen: Robert Rudi, Telefon 0176 10306383 und Vladimir Adam, Telefon 0176 85022946

Aktivitäten für Frauen 

Bauchtanz und Dance-Fitness für Frauen

Unter der Leitung von Frau Wilke finden im Piusviertel Bauchtanz- und Dance-Fitness-Kurse statt. Ziel der Kurse ist es, die körperliche Fitness zu verbessern, den eigenen Körper besser kennen und akzeptieren zu lernen, das Selbstbewusstsein zu stärken und die Gesundheit zu fördern.

  • Wann?
    • Montag von 18:00 bis 19:00 Uhr
    • Mittwoch von 18:30 bis 20:00 Uhr
    • Donnerstag von 18:00 bis 19:30 Uhr
    • Freitag von 17:30 bis 19:00 Uhr und von 19:00 bis 20:00 Uhr
    • Samstag von 09:30 bis 11:00 Uhr und von 11:00 bis 12:00 Uhr (Standardtänze)
  • Wo? Gymnastikhalle Christoph-Kolumbus-Grundschule an der Ungernederstraße 

Probetraining möglich!

Anmeldung bei Frau Wilke, Telefon 0841 37929640

Interkulturelle Familienberatung

Die Ziele der interkulturellen Familienberatung sind: Integration sozial benachteiligter Mütter in das bestehende Stadtteilleben, integrative Unterstützung der Mütter bei der Erziehung und Bildung ihrer Kinder, Aufbau eines interkulturellen Netzwerkes für Familien und Kinder, Thematisierung von „Gewalt in der Erziehung“, Erhöhung von Bildungschancen von Kindern aus sozial benachteiligten Familien, Verminderung des Gewaltpotenzials und der Suchtlabilität bei den Kindern, Aufbau einer guten Kooperation zwischen Bildungseinrichtungen und Eltern.

Konkret unterstützt die interkulturelle Familienberatung die Eltern dabei,

  • Möglichkeiten und Techniken zu finden, wie sie mit ihren Kindern in schwierigen Situationen umgehen und lernen können.
  • weitere Unterstützungsmöglichkeiten für die Familie zu finden, wo dies nötig ist.
  • durch die Nutzung der in der Familie vorhandenen Ressourcen, die Familie bei Problemlagen zu stärken.
  • sich in ein Netzwerk in ihrer unmittelbaren Umgebung einzubinden, Kontakte zu anderen Familien herzustellen sowie Angebote aus der unmittelbaren Wohnumgebung kennen zu lernen und wahrzunehmen.
  • Termine und Gespräche in Schulen und Kindergärten wahrzunehmen, z. B. wenn es Probleme gibt oder Sie kein ausreichendes Deutsch sprechen.  

Bei Interesse an einer Unterstützung durch die interkulturelle Familienberatung oder bei Interesse an einer Mitarbeit wenden Sie sich an das Stadtteilbüro im Piusviertel.

Schwimmkurs für Frauen            

Im Schwimmbad der Grundschule an der Ungernederstraße finden regelmäßig Schwimmkurse für Frauen statt. In kleinen Gruppen wird in den Kursen das Schwimmen erlernt. Unsere Trainerin bietet die Schwimmkurse seit vielen Jahren erfolgreich an.

  • Wer? Frauen jede Alters. Die Schwimmtrainerin ist Frau Söll, Übungsleiterin beim TV 1861
  • Wo? im Schwimmbad der Christoph-Kolumbus-Grundschule an der Ungernederstraße
  • Wann? es beginnen regelmäßig neue Kurse, ein Kurs hat 10 Unterrichtseinheiten
  • Kosten? der Kurs kostet 60 Euro

Anmeldung:  im Stadtteilbüro Piusviertel

Rückenfit

Im Kurs Rückenfit wird die Rückenmuskulatur durch Dehnung, Kräftigung und Entspannung gestärkt und stabilisiert.

­Wo? Im Stadtteiltreff Piusviertel Saal

Wann? Dienstags von 18:00 bis 19:00 Uhr

Kosten? 10 € im Monat

Anmeldung? Erforderlich

Sprachcafe / Konversationskurs

Aktuell sind unsere Sprachangebote belegt. Anmeldung auf Warteliste möglich.

Ludmillas Teestunde

NEU: Seit Oktober bietet Ludmilla bei einer gemütlichen Tasse Tee eine Gesprächsrunde in entpannter Athmoshäre an.

Eingeladen sind alle Frauen die Kontakt zu anderen Frauen suchen und sich über ihre Alltagsfreuden  und Probleme austauschen möchten.

Treffpunkt ist 14-tägig jeden Dienstag von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr hier im Stadtteiltreff.

Coronabedingt bitten wir um Anmeldung!

Aktivitäten für Bürgerinnen und Bürger

Bürger-Arbeitsgruppen  

Arbeitskreis Kinderclub 

In der Arbeitsgruppe werden die Angebote im Kinderclub im Stadteiltreff vorbereitet. Themen sind kreatives Spielen und sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Wer bei der Arbeitsgruppe mitmachen möchte, sollte sich bitte vorab im Stadtteilbüro Piusviertel anmelden.

    Arbeitskreis Kinder / Kooperationstreffen

    In der Arbeitsgruppe werden die Situation der Jugendlichen im Piusviertel und die Angebote der Jugendarbeit besprochen. In der Arbeitsgruppe arbeiten die Mitarbeiternnen und Mitarbeiter der Einrichtungen für Kinder zusammen.

      Arbeitskreis Jugendarbeit

      In der Arbeitsgruppe werden die Situation der Jugendlichen im Piusviertel und die Angebote der Jugendarbeit besprochen. Themen sind Angebote für Jugendliche, Treffpunkte und Jugendarbeit. In der Arbeitsgruppe arbeiten die Mitarbeiternnen und Mitarbeiter der Einrichtungen für Jugendliche zusammen.

        Arbeitskreis Kids-Cup 

        Engagierte Erwachsene treffen sich im Stadtteiltreff, um Fußballturniere für Kinder – den Kids-Cup – zu organisieren. Das Turnier findet in Kooperation mit den anderen Quartieren der Sozialen Stadt einmal im Winter in der Halle statt und einmal im Sommer auf Freiluftplätzen. Wer bei der Durchführung des Turniers mithelfen möchte, ist herzlich eingeladen und sollte sich bitte vorab im Stadtteilbüro Piusviertel melden.

          Arbeitskreis Stadtteilfest

          Natürlich wird es in jedem Jahr ein Stadtteilfest rund um den Stadtteiltreff geben. Zur Vorbereitung treffen sich engagierte Menschen im Stadtteiltreff. Es gibt viel zu tun, deshalb sind neue Leute herzlich willkommen. Wer mitmachen möchte, sollte sich bitte vorab im Stadtteilbüro Piusviertel anmelden. 

            Arbeitskreis Verkehr

            Eingeladen sind alle, die sich mit dem Thema Verkehr im Piusviertel auseinandersetzen wollen. Wer mitmachen möchte, sollte sich bitte vorab im Stadtteilbüro Piusviertel anmelden.

              Termine für die jeweiligen Arbeitsgruppen werden im Stadtteilttreff und in der Presse veröffentlicht. Weitere Informationen im Stadtteilbüro Piusviertel.                                                           

              Konversationskurs mit Sprachpatenschaften

              Seit mehreren Jahren läuft mit großem Erfolg im Rahmen des Projekts Soziale Stadt Piusviertel das Projekt „Konversationskurs mit Sprachpatenschaften“.
              Neben dem wöchentlich stattfindenden Konversationskurs, bei dem der Schwerpunkt auf Dialogen zu aktuellen Themen liegt, erhält jeder Sprachkursteilnehmer einen deutschen Sprachpaten, mit dem er sich wöchentlich trifft und Deutsch spricht. So können Migrantinnen und Migranten nach einem abgeschlossenen Integrationssprachkurs zusammen mit einem/r Deutschen ihre Sprachkenntnisse trainieren.

              • Wer? Migrantinnen mit abgeschlossenem Integrationssprachkurs oder mittleren Deutschkenntnissen
              • Wann?
                • jeden Dienstag von 08:00 bis 09:30 Uhr (für Fortgeschrittene)
                • jeden Donnerstag von 8:00-9:30 Uhr
                • jeden Freitag von 09:00 bis 10:30 Uhr

              Informationen: Stadtteilbüro Piusviertel

              NeNa - Nette Nachbarn - die Nachbarschaftshilfe im Piusviertel

              Die Nachbarschaftshilfe von und für Bürgerinnen und Bürger des Piusviertels

              Nena ist ein Nachbarschaftshilfeprojekt im Piusviertel. Ziel dieses Projektes ist es, ein Netzwerk aufzubauen, in dessen Rahmen sich die StadtteilbewohnerInnen gegenseitig unterstützen und die Lebensqualität im Viertel erhöhen. Nena ist für alle BewohnerInnen des Piusviertels, die helfen möchten oder Hilfe bei der Bewältigung des Alltags benötigen.

              Sie suchen Hilfe?

              Egal ob Begleitung zum Arzt, eine Kinderbetreung oder Hilfe beim Einkaufen. Wir versuchen Ihnen im Rahmen unserer Möglichkeiten schnellstmöglich unbürokratisch eine Hilfe zur Seite zu stellen. Oftmals ergeben sich aus unseren Vermittlungen langjährige Hilfe-Beziehungen und sogar Freundschaften, da wir sehr darauf bedacht sind, die richtigen Leute zusammen zu bringen. Unsere Dienste sind für Sie kostenlos, jeder Hilfesuchende ist uns herzlich willkommen!

              Sie möchten helfen?

              Wenn Sie Ihre Freizeit sinnvoll gestalten möchten, gerne Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten für andere Menschen einsetzen und sich  und anderen zusätzlich im Sinne des Gebens und Nehmens etwas Gutes tun möchten, dann sind Sie bei uns richtig. Sie entscheiden dabei selbst, was und wieviel Sie gerne tun. Sie haben die Gelegenheit nette Leute im Stadtteil und interessante Menschen und Kulturen näher kennen zu lernen.
              Neugierig geworden?
              Dann wenden Sie sich an untenstehenden Kontakt. Wir freuen uns über jede helfende Hand - Herzlich willkommen.

              Kontakt:

              NeNa-Büro: im Stadtteilbüro Piusviertel und direkt unter 0841 305-45840

              Schach für Erwachsene    

              Im Stadtteiltreff Piusviertel treffen sich jeden Freitag eine Gruppe Erwachsener, um unter fachkundiger Anleitung das Schachspiel zu erlernen und gemeinsam Schach zu spielen. Regelmäßig finden auch Schachturniere im Stadtteiltreff statt, in denen die Teilnehmer ihr Können unter Beweis stellen können. Der Schachsport erfreut sich zunehmender Beliebtheit bei Jung und Alt. Neben dem Spaß am Spiel fördert Schach die Kreativität, das logische Denken und die Phantasie.

              • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel
              • Wann? Jeden Freitag ab 17:30 Uhr
              • Wer? Erwachsene
              • Anmeldung? Coronabedingt erforderlich

              Selbsthilfegruppe Neubeginn  

              Neubeginn für suchtgefährdete Jugendliche und Erwachsene. Hilfe ist auch anonym möglich, es besteht Schweigepflicht! Die Selbsthilfegruppe findet in Kooperation mit dem Gesundheitsamt Ingolstadt statt.

              • Was? eine Möglichkeit für Jugendliche und Erwachsene:
                • Probleme anzusprechen
                • Informationen und Beratung zum Thema Sucht zu bekommen
                • Wege aus der Sucht zu finden
                • Freizeit- und Sportmöglichkeiten wahrzunehmen
              • Wann? Nach Terminvereinbarung!
              • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel

              Informationen: Robert Rudi, Telefon 0176 10306383 und Vladimir Adam, Telefon 0176 85022946

              Spieleclub Ali Baba e. V.    

              Hier sind alle richtig, die gerne Gesellschaftsspiele spielen. Egal ob Brett- oder Kartenspiele, Klassiker oder neue Spiele. Hier finden sich Gleichgesinnte zum gemeinsamen Spielen, Austausch von Strategien oder einfach nur, um neue Spiele auszuprobieren.

              • Wer? alle interessíerten Bürger/innen
              • Wann? jeden 1., 3. und 5. Mittwoch im Monat, ab 19:00 Uhr
              • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel

              mehr Informationen zu ALI BABA

              Stadtteilfest im Piusviertel         

              Jährlich im Sommer findet rund um den Sadtteiltreff das mittlerweile schon traditionelle Stadtteilfest statt.

              Vorbereitet und gestaltet wird das Fest vom Team des Stadtteilbüros, dem Bürgerarbeitskreis "Fest und Veranstaltung" sowie von verschiedenen Vereinen und Kooperationspartnern. Neben einem vielfältigen Speisen- und Getränkeangebot gibt es ein buntes Rahmenprogramm sowie verschiedene Angebote für Kinder. Alle Bewohnerinnen und Bewohner des Piusviertels sind ganz herzlich eingeladen. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

              Bürgerinnen und Bürger die mithelfen wollen, sind gerne willkommen!

              Weitere Informationen im Stadtteilbüro Piusviertel

              Wanderverein Pius e. V.

              Der Wanderverein Pius gründete sich 2002 im Rahmen des Projektes Soziale Stadt. Im Stadtteiltreff Piusviertel finden 14-tägig Treffen des Wandervereins statt. Im Mittelpunkt steht dabei das gemütliche Beisammensein und das Treffen wanderbegeisterter MitbürgerInnen. Gemeinsame Aktionen und Wanderungen über das Jahr stehen ebenso auf dem Programm wie gemeinsame Feiern mit Tanz und Musik.

              • Wer? alle wanderbegeisterten MitbürgerInnen
              • Wann? Jeden Donnerstag von 14:00 Uhr - 19:00 Uhr. Von Oktober bis September ab 14:30 Uhr Aktion "3000 Schritte"

              Informationen: Herr Deichler, Telefon 0841 86265

              Aktivitäten für Seniorinnen und Senioren

              Seniorentreffen im Piusviertel

              Alle 14 Tage treffen sich dienstags im Stadtteiltreff Piusviertel die Senioren und Seniorinnen um gemeinsam einen schönen Nachmittag zu verbringen. Neben dem geselligen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen gibt es ein wechselndes, buntes Rahmenprogramm von Tanznachmittagen über Tombolas und Bingospiele, Rätsel und Informationsnachmittagen bis hin zu Ausflügen. Geboten ist immer etwas, langweilig wird es nie.

              Coronabedingt ist das Programm eingeschränkt.

              • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel
              • Wann? 14-tägig am Dienstag von 14:00 bis 16:00 Uhr
              • Wer? alle interessierten Seniorinnen und Senioren
              • Anmeldung? ist nicht erforderlich

              Unser Seniorentreffen wird von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen mitgestaltet, die uns sowohl kreativ als auch praktisch bei der Durchführung des Seniorentreffens unterstützen. Sollten Sie Interesse an einer Mitabeit haben, wenden Sie sich bitte an das Stadtteilbüro Piusviertel.

              Senioren-Mittagstisch im Piusviertel

              Die Cantina International, die im Stadtteiltreff täglich die Mittagsversorgung für umliegende Kindergärten übernimmt, bietet für Senioren und Seniorinnen ein günstiges Mittagessen zum Mitnehmen oder zum Essen im Stadtteiltreff an. Das Angebot ist täglich wechselnd, das Essen hat Bio-Qualität.

              • Wann? jeden Mittag um 12:00 Uhr von Montag bis Freitag
              • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel
              • Wer? alle interessierten Seniorinnen und Senioren
              • Kosten? ein Mittagessen kostet zwischen drei und vier Euro
              • Anmeldung? im Stadtteiltreff bei >> Cantina International

              Sitzgymnastik für Senioren

              Jeden Donnerstag findet hier im Stadtteiltreff eine halbe Stunde Sitzgymnastik für Seniorinnen und Senioren statt.

              Wir treffen uns zwischen 08:15 Uhr und 08:45 Uhr um unseren Körper zu dehnen, zu lockern und die Muskulatur sanft zu kräftigen.

              Dabei arbeiten wir ohne aber auch mit Geräten, wie Bällen, Tüchern und Luftballons und lassen auch den Spaß nicht zu kurz kommen.

              Coronabedingt bitten wir um Anmeldung!

              Aktivitäten für Familien

              Familiencafé

              Das Familiencafe ist ein Treffpunkt für Mütter, Väter, Alleinerziehende, Großeltern, Nachbarn, für alle Leute mit Kindern oder ohne. Wir sind offen für Menschen aller Altersgruppen, unabhänig von kultureller Zugehörigkeit und sozialem Umfeld... Alle sind herzlich willkommen!

              Donnerstags von 09:30 Uhr bis 13:00 Uhr

               

               

              Familienstützpunkt

              siehe Externe Verlinkung oder familienbildung.ingolstadt.de

               

              Spielgruppen

              Kulturvereine und Verbände

              Die Integrationsbeauftragte und ihr Team stellen ein verbindendes Element zwischen den Mitgliedern des Migrationsrates, des Stadtrates, der Stadtverwaltung, den Bürgerinnen und Bürgern und sämtlichen Akteuren der kommunalen Integrationspolitik dar.

              Liste der bei der Stadt Ingolstadt vorliegenden Vereine:

              Afrika Verein Ingolstadt Region e. V.

              Albanisch-Deutscher Verein

              Bosnische Kulturgruppe

              Bosnische Moschee

              Chinesische Schule Ingolstadt

              Chinesischer Kulturverein

              Club »Makedonija« e. V.

              Deutsch Polnischer Kulturverein Ingolstadt

              Deutsch-Russischer Kultur- und Bildungsverein

              Griechischer Verein

              Indisch-Deutscher Kulturverein Ingolstadt e.V.

              Italclub Ingolstadt e. V.

              Italienischer Verein Spazio Italia

              Kroatische Kulturgemeinschaft «Croatia»

              Kunst- und Kreativzentrum Fantasieland des Russischen Kulturvereins

              Kurdische Kulturgruppe

              Nigerianischer Igbo Verein

              Orientalisches Tanzzentrum Ya Salam

              Rumänischer Freundeskreis Ingolstadt e. V.

              RUMI Kulturzentrum e.V.

              Serbischer Club „Sveti Sava

              Slowenischer Kulturverein Lastovka

              Sportverein Sucesso Brasil

              Taiwanverein Deutschland

              Tam Viet Verein

              Thailändisch-Deutscher Familienverein e. V.

              Ungarischer Kulturverein »Petöfi Kör« e. V.

              Heimatgruppen und Landsmannschaften