Seiteninhalt

Virtueller Girls' Day und Boys' Day 2021

Leider konnte auf Grund der Corona-Pandemie auch in diesem Jahr keine Veranstaltung zum Girls' und Boys' Day in gewohnter Form durchgeführt werden.

Der Aktionstag wurde für die Mädchen beim Amt für Brand- und Katastrophenschutz (Berufsfeuerwehr), im Amt für Informations- und Datenverarbeitung und bei den Stadtwerken/Freizeitanlagen per Videokonferenz durchgeführt.
Für die Buben bestand ebenfalls per Videokonferenz die Möglichkeit die Berufe und die Aufgaben der städtischen Kitas und der Stadtbücherei kennenzulernen.

Gleichstellungsbeauftragte Anja Assenbaum freute sich, dass damit immerhin 26 Stellen für Mädchen und 16 Stellen für Jungen angeboten werden konnten.

Alle anderen Projekte, die nur in Präsenz durchgeführt werden können, mussten abgesagt werden.

Die Gleichstellungsstelle wünscht sich eine klischeefreie Berufsorientierung, und dass sich Mädchen bei der Berufswahl öfter mal für technische und handwerkliche Berufe und Buben für soziale und pflegerische Berufe entscheiden.
Unabhängig vom Girls' und Boys' Day gibt es mittlerweile unterschiedliche Angebote für Schülerinnen zu MINT-Berufen (Mathematik – IT – Naturwissenschaft und Technik) bzw. für Jungen zu SAGE-Berufen (Soziale Arbeit – Gesundheit – Erziehung), die bei der Auswahl der richtigen Ausbildungs- oder Studienplatzes einen wichtigen Beitrag leisten können.

Schülerinnen und Schüler, die nicht bis zum Girls' und Boys' Day am 28. April 2022 warten wollen, können sich an die Ausbildungsstelle der Stadt Ingolstadt wenden oder sich unter www.ingolstadt.de/ausbildung zu Ausbildung und Studium bei der Stadt Ingolstadt informieren.