Stadttheater
Ingolstadt

Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor (UA)

Libretto: Martin Baltscheit / Komposition: Sandra Weckert

Kinderoper für alle ab 6 Jahren

Premiere am 7. März 2014

Kleines Haus

Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor (UA)

»Wer alles weiß, kann lange leben, dachte der Fuchs. Und lebte ein langes Leben voller Abenteuer.« Aber das war ein Irrtum. Auch junge, schlaue und starke Füchse werden einmal alt. Er wurde vergesslich. Erst fand er den Weg nach Hause nicht, dann war der Fuchs auf der Jagd und vergaß das Jagen und irgendwann vergaß er, dass er ein Fuchs war. Die Gänse und Schafe verlachten ihn, da wurde er böse und wollte sie fressen – aber auch das vergaß er sofort und wünschte allen nur einen guten Tag. Endlich fanden ihn die jungen Füchse, nahmen ihn mit und heilten seine Wunden. Seinen Verstand aber heilten sie nicht – den hatte er verloren und keiner wusste genau, wo.